Dario Fo

Dario Fo​ - ein Biographien Referat

Dieses Referat hat Louisa geschrieben. Louisa ging in die 10. Klasse. Für dieses Biographien Referat hat wurde die Note 1 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Louisa herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Louisa würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Louisa Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Louisa Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Louisa, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Dario Fo

Dario Fo

Dario Fo erhielt 1997 den Nobelpreis für Literatur . Das rief unter anderem ablehnende Kritik hervor , da Dario Fo kein konventionelles Theater betrieb , sondern sich als Komiker sah und sich an den giullare , den Spielmännern des Mittelalters orientierte , die vor allem für das einfache Volk und gegen die Mächtigen spielten .Denn Fo meinte einmal ,,Die Macht , und zwar jede Macht , fürchtet nichts mehr als das Lachen , das Lächeln und den Spott. Sie sind ein Anzeichen für kritischen Sinn , Phantasie , Intelligenz und das Gegenteil von Fanatismus…“ . Das war wahrscheinlich auch ein Ausschlag gebender Punkt ,warum Dario Fo im Laufe seines Lebens immer wieder Probleme mit den Mächtigen eines Staates hatte .

Biographie in Daten

1926 Dario Fo kommt in Sangiano am 24.März auf die Welt

1940 Umzug nach Mailand , um am am Gymnasium der Kunstschule Brera das Abitur zu machen

1944/45 mehrere Versuche sich dem Militärdienst zu entziehen ,scheitern. Nach wenigen Wochen Dienst auf der Schreibstube einer Einheit desertiert er jedoch und versteckt sich bis Kriegsende in verschiedenen Unterkünften am Lago Maggiore.

1945/51 er schreibt sich nach dem Abitur an der Kunstakademie Brera sowie ander Technischen Hochschule im Fach Architektur ein. An der Kunstakademie Brera studiert Fo Bühnenbild und Ausstattung. Es entstehen während dieser Zeit erste komische Monologe , die er vor Studenten und Freunden improvisiert .

1551 Drio Fo wird für die Theaterrevue ,,Sette giorni a Milano“ (Sieben Tage in Milano) engagiert , bei der er Franca Rame kennenlernt. Die Wurzeln der Theaterfamilie Rame reichen bis ins 17. Jahrhundert zurück. Das Repertoire umfasst Marionetten- und Puppentheater ebenso wie das Berufstheater der verschiedensten Sparten. Fo schreibt und interpretiert zur Zeit für das Radio eine Reihe von Monologen unter dem Titel ,,Poer Nano“ (Armer Kleiner) . Abbruch des Hochschulstudiums kurz vor dem diplom zugunsten der Arbeit am Theater .

1953 Unter der Mitarbeit von Jacques Lecoq schreibt und spielt er mit Franco Parenti und Giustino Durano ,,Ildito nell′occhio“ (Der Finger im Auge) . Das Stück unter aderem mit Franca Rame kommt am Piccolo Teatro heraus .

1954 In der gleichen Besetzung entsteht eben falls am Piccolo Teatro ,,Sani da legare“ (zum Fesseln gesund ) . Als erste satirische Revuen in der Nachkriegszeit spalten die beiden Stücke die Kritiker und rufen wütende Proteste kirlicher Kreise hervor.
Frana Rame und Dario Fo heiraten in Mailand in der Basilica di S.Ambrigio- der strenggläubigen Mutter wegen .

1955 Ihr gemeinsamer Sohn Jacopo wird wird als einziges Kind der beiden geboren

1956 Fo schreibt das Treatment für den Film ,,Lo svitato“(Der Abgedrehte ) , in dem er und Franca Rame die Hauptrollen spielen; Regie führte Carlo Lizzani . Umzug nach Rom und erfolglose Arbeiten fürs Kino

1958 Rückkehr nach Mailand . Dario Fo führt mit Franca Rame und anderen am Piccolo Teatro di Milano ,,Ladri , manichini e donne nude“(Diebe, Damen , Marionetten ) auf .
Im Herbst in Turin ,,Comica finale“ (Komisches Finale )

1959 Gründung der Theatergruppe ,,La compagnia Fo-Rame“ . Als erstes Stück in Mailand ,,Gli arcangeli non giocano al flipper“ (Erzengel flippern nicht )

1960 Teatro Odeon di Milano : ,,Aveva due pistole con gli occhi bianchi e neri“ ( Er hatte Zwei Pistolen und seine Augen waren schwarz und weiß ) . Fo schreibt ,,Storia vera di Piero d′Angera , che alla crociata non c′era“ (Die wahre Geschichte von Pioro d′Angera , der am Kreuzzug nicht mit dabei war )

1961 Erstes Auslandsgastspiel mit ,,Ladri , manichini e donne nude“ in Stockholm .
In Mailand ,,Chi ruba un piede e fortunato in amore“ ( Wer einen Fußstiehlt , hat Glück in der Liebe )

1963 im Herbst kommt die populäre Sendung ,,Canzonissima“ heraus. Fo schreibt die Texte , führt Regie und präsentiert zusammen mit Franca Rame das Programm . Aus politischen Gründen werden einige Sketche gekürzt . Dario Fo und Franca Rame ziehen sich aus Protest zurück von ,,Canzonissima“. Die Folge sind mehrere Arbeitsprozesse und der 13-jährige Ausschluß vom Fernsehen .
Teatro Odoen di Milano : ,,Isabella , tre caravelle e un cacciaballe“ (Isabelle,drei Karavellen und ein Scharlatan )

1964 Teatro Odeon di Milano : ,,Settimo: ruba un po` meno“ (Siebtens : stiehl ein bißchen weniger )

1965 Teatro Odeon di Milano : ,,La colpa e sempre del diavolo“ ( Der Teufel hat immer schuld )

1966/67 ,,Ci ragiono e canto“( Ich überlege und singe ) : szenische Aufführungen von Volks- und Arbeiterliedern
Teatro Odeon di Milano : ,,La signora e da buttare“ ( Die Frau zum Wegschmeißen )

1968 unter dem Eindruck der gesellschaftlichen und politischen Ereignisse löst sich die Compagnia Fo-Rame auf . Es entsteht die Associazione Nuova Scena ein unabhängiges Theaterkollektiv mit drei gruppen, die vor allem auf alternativen Spielstätten des linken Freizeitverbandes ARCI vor Jugendlichen und Arbeitern auftreten.
In Ostberlin wird Fo zum ersten Mal auf deutsch gespielt : ,,Siebtens: Stiehl ein bißchen weniger“ kommt an der Volksbühne heraus .

1969 Dario Fo bringt ,,Mistero buffo“ heraus ; dieses Stück macht ihn wie kein anderes bekannt in Italien und im Ausland , im Laufe der Jahre wird es weiter entwickelt und verändert .
Franca Rame spielt in zwei neuen Sücken von Fo: ,, L′Operaio conosce 300 parole , il padrone 1000 : per questo lui e il padrone“ (Der Arbeiter kennt 300 Wörter , der chef 1000 : deshalb ist er der Chef) und ,,Legami pure che tanto io spacco tutto lo stesso“ ( Fessel mich ruhig , ich schlage trotzdem alles klein ).

1970 Aufgrund politischer Differenzen verlassen Fo und Rame Associazione Nuova Scena und gründen das Colletivo teatrale la Comune. Das Kollektiv spielt in einer Fabrikhalle in der Via Colletta am Rande Mailands , die von unbezahlten Freiwilligen hergerichtet worden ist . In ganz Italien bilden sich Kulturzirkel , die zum Kollektiv gehörenund ein neues ,alternatives Netz von Spielstätten bilden. La Comune bringt heraus ,,Vorrei morire anche stasera se dovessi pensare che non e servito a niente“ ( Ich will schon heute abend sterben , wenn ich glauben soll , dass es nichts genutzt hat ) und ,,Morte accidentale di un anarchico“( zufälliger Tod eines Anarchisten )

1971 Franca Rame tritt auf in dem Stück ,,Tutti uniti!Tutti insieme! Ma , scusa , quello non e il padrone ?“ (Einer für alle , alle für einen ! Verzeihung , wer ist hier eigentlich der Boß ? ) , einem Stück über die Entstehung des Faschismus und die Arbeiterkämpfe zw. 1912 und 22

1972 Fo realisiert die Reveu ,,Feydan“ mit zehn Palästinensern um Geld für den palästinensischen Widerstand zu sammln
Es entstehen ,,Ordine per Dio.ooo.ooo.ooo!“ ( Ordnung um Gottes Willen ) und ,,Pum!Pum!Chi e? La polizia !“ (Peng! Peng! Wer da ? Die Polizei )

1973 Im März überfällt eine Gruppe von Neofaschisten Franca Rame und vergewaltigt sie . Das Theaterkollektiv wird immer wiedervon der Polizei behindert und muss sich der Zensur erwehren . Wegen erneuter politischer Differenzen spaltet sich im Sommer das Kollektiv La Comune . Dario Fo und Franca Rame sind wieder auf sich selbst gestellt . Im Oktober entsteht in wenigen Wochen nach dem Militärputsch in Chile die Revue ,,Guerra di popolo in cile“ (Volkskrieg in Chile) . Während der Tournee bekommt Fo in Sardinien Probleme mit der Polizei und wird 19 Stunden in Haft gehalten

1974 Nach langem Suchen nach einem festen Sitz besetzt La Comune die Palazzina Liberty, ein leerstehendes, heruntergekommenes Gebäude in Mailand. 1. Stück: ,,Non si paga, non si paga!“ (Bezahlt wird nicht !). im Laufe der Spielzeit werben Stücke, Liederabende, Veranstaltungen zur Unterstützung von Streiks, sozialen Kämpfen und Zugunsten der Kampagne zum Scheidungsreferendum.

1975 Entstehung des Stückes ,,Fanfani rapito“ (Der Entführte Fanfani) in acht Tagen.
Chinareise des Kollektivs La Comune.

1976 ,,La marjuana de lla mamma è la più bella“ (Mamma hat den bestenShit), ein Stück über Drogenmißbrauch. Nach 13 Jahren Zensur können Fo/Rame wieder im Fernsehen auftreten (,,Mistero Buffo“ und andere Stücke). Eine Gruppe schwedischer Intellektueller schlägt D. Fo für den Literaturnobelpreis vor. Zum ersten Mal wird For in der BRD gespielt (,,Bezahlt wird nicht“ in Frankfurt am Main)

1977 ,,Storia della tigre e altre storie“ (Geschichte einer Tigerin und andere Geschichten)
Im Dezember kommt in der Palazzina Liberty das Stück ,,Tutta casa, letto e chiesa“ (Nur Kinder, Küche, Kirche) zu Aufführung, bei dem Franca Rame zum ersten Mal offiziell als Mitautorin genannnt wird. Im Spätherbst tritt Fo nach Todesfällen deutscher Terroristen im Hochsicherheitstrakt von Stammheim in Stuttgart und in Hamburg (Audimax) auf.

1979 Tournee zusammen mit Franca Rame in Deutschland, Schweden und Dänemark.

1980 Am 20. Mai werden beide zum italienischen Theaterfestival in New York eingeladen, die US-Behörden verweigern jedoch die Einreise. Es kommt zu einer Protestdemonstration in den USA , an der u.a. A. Miller, N. Mailer, M. Scorsese u.a. Intellektuelle teilnehmen.

1981 Im Januar entsteht ,,Clacson, trombette e pernacchi“ (Hohn derAngst), eine Komödie über den Terrorismus.
D. Fo wirdder Sonning-Preis für Verdienste um die europäische Kultur, der bedeutendste dänische Kulturpreis, verliehen.
Eine Zusammenabeit mit dem Berliner Ensemble in Ostberlin platzt.

1982 Teatro Stabile di Torino : ,,L′opera dello sghignazzo“ (Die Opervom Hohngelächter).
Fo entwickelt auf der Bühne ,,Il fabulazzo osceno“ (Obszöne Fabeln).
Franca Rame führt zwei Monologe auf: ,,Lo stupro“( DieVergewaltigung) und ,,La madre“ (Eine Mutter)
England-Tournee mit ,, Tutta casa, letto e chiesa“

1983 Großer Erfolg der englischen Übersetzung diese Stückes unter dem Titel ,, Female Parts“ mit Yvonne Bryceland am National Theatre London.
Fo schreibt ,,Coppia aperta“ (Offene Zweierbeziehung), das mit Franca Rame in Stockholm uraufgeführt wird. Auftritte in England und Deutschland, erneute Verweigerung der Einreise in die USA.

1984 zusammen mit Franca Rame bringt Dario Fo ,,Coppia aperta“ in Mailand heraus . Das zuständige Ministerium läßt das Stück Jugendliche unter 18 verbieten. Nach einem Proteststurm wird die Anweisung zurückgezogen. Während des Sommers schreibt Fo ,,Dio li fa poi li accoppa“ (Gott schuf sie und richtet sie dann übel zu) .
Im Sommer hält Fo ein Seminar in den Londoner Riverside Studios und nimmt zusammen mit Franca am Fringe Festival von Edinghburgh und im Herbst am Theaterfestival in Havanna.
,,Quasi per caso una donna: Elisabetta“(Elisabeth-zufällig eine Frau) erlebt im Dezember in Riccione die Uraufführung
1985 Beim Münchener Theaterfestspiel erhält Fo den zum erstenmal verliehenen Rainer-Werner-Fassbinder-Preis.
Im November wird in New York am Broadway ,,Morte accidentale di un anarchico“ eingerichtet. Fo darf für sechs Tage in die Staaten reisen. Als Auftragsarbeit für die Biennale in Venedig entsteht das Stück ,,Hellequin, Harlekin, Arlecchino“ frei nach Goldoni. Ausserdem ,,Diario di Eva“ (Evas Tagebuch).

1986 Auf Intervention der US-Präsidenten R. Reagan bekommt D. Fo eine längere Aufenthaltsgenehmigung für die USA ( 6-wöchige Tournee). Die Compagnia Fo-Rame zeigt ,,Mistero buffo“ und ,,Tutta casa, letto e chiesa“ in Cambridge, New Haven, Washington und New York. Ausserdem Seminare und Workshops in den USA.
Am 9.8. wird Fo der Premio Eduardo auf dem Festival Taormina Arte verliehen. Im Dezember kommt ,, Il ratto della Francesca“ (Der Raub derF.) mit F. Rame zum Thema Kriminalität und Menschenraub heraus. Fo erhält ausserdem den V. Premio Nazionale contro la violenza e la camorra (Nationalpreis gegen die Gewalt und die Camorra).

1987 Aufführungen in Amsterdan, Cambridge, San Francisco und Preisverleihung in New York. F. Rame nimmt ,,Parti femminili“ wieder auf und spielt für das Fernsehen in Italien.

1988 Fo schreibt nach 11 Jahren Fernsehabstinenz die Texte für acht Folgen der Sendung ,,Trasmissione forzata“ ( Zwangssendung) auf Rai 3, an der auch F. Rame teilnimmt. Im Juni dreht die für das italienische Fernsehen (Rai 2) ,,Parti feminili“. Fo spielt unter der Regie von S. Benni in dem Film ,,Musica per vecchi animali“ (Musik für alte Tiere).

1989 April und Mai Brasilien-Tournee.
Fo schreibt 2 Stücke: ,,Il Braccato“ (Der Hetzer) zum Thema Mafia, und ,,Il papa e la strega“ (Der Papst und die Hexe) zum Thema Drogenkonsum und Antiprohibitionismus. Wie immer spielt er es mit Rame in Italien. In der Spielzeit 89/90 ist es die meistbesuchte Aufführung Italiens, wo für Fo und Rame den ,,Biglietto d′Oro“ (Goldene Eintrittskarte) der AGIS (Dachverband der Schauspieler und Künstler) erhalten.

1990 Fo schreibt ,,Zitti! Stiamo precipitando!“ (Ruhe! Wir stürzen ab !), ein groteskes Stück um die Aidsproblematik und zugleich über den Golfkrieg, der im Sommer ausgebrochen war.

1991 Tournee mit ,,Zitti! Stiamo precipitando!“ und mit ,,Mistero buffo“. Fo wird aufgefordert, ein Stück für die Weltausstellung in Sevilla im folgenden Jahr zu schreiben. Im Oktober tritt er mit ,,Mistero buffo“ in Moskau auf sowie im Mai in Spanien. Das Stück für die Expo wird im Dezember in Trento aufgeführt und heißt ,,Johan Padan a la descoverta de le Americhe“ (Johan vom Po entdeckt Amerika). Ein Monolog über die Eroberung Amerikas durch das christliche Europa aus der Sicht der amerikanischen Völker . Ausserdem schreibt er mit Rame unter dem Titel ,,Parliamo di donne“ zwei Einakter : ,,Grassa è bello!“ (Die dickeFrau) und ,,L′Eroina“ (Die Heroine) zu den Thema Frauen, Drogen, Aids.

1992 In ,,Settimo: ruba un po` meno n.2″ (Siebtens: Stiehl ein bißchen weniger Nr.2) erzählt F.Rame in einem Monolog von den Finanzpraktiken in der Politik – eine tragisch-komische Realsatiere zu den Korruptions- und Parteiskandalen in Italien.

1993 Im Juli tritt Fo mit ,,Dario Fo incontra Ruzzante“ (Dario Fo trifft Ruzzante) auf dem Festival dei Due Mondi in Spoleto auf – eine Auseinandersetzung mit der Figur der Komödiendichters Ruzzante aus Padua (16.Jh.).
,,Mamma! I sanculotti!“ (Hilfe, das Volk kommt!), ein Stück über der Parteienskandal, geht auf Tournee durch Italien.

1994 F. Rame kommt mit ,,Sesso? Grazie, tanto per gradire!“ (Sex? Aber mit Vergnügen!) in Mailand heraus. Ein Monolog geschrieben von Rame, Fo und ihrem Sohn Jacopo über Sexualität (auf Grundlage eines Buches von J. Fo). Anfangs wird die Inszenierung mit einem Jugendverbot belegt, das nach vehementen Protesten wieder aufgehoben wird.

1995 Eine grosse Tournee der Compagnia Fo-Rame wird vorbereitet. Sie soll ,,Johan Padan“ und ,,Sesso? …“ nach Frankreich, England, Deutschland und in die USA bringen. Aber am 17. Juli erleidet D. Fo einen Gehirnschlag, von dem er sich nur langsam wieder erholt. Er verliert einen Teil seines Sehvermögens.

1996 Fo tritt an Universitäten und Schauspielschulen auf . In Venedig inszeniert er erneut den ,,Arlecchino“. Im Sommer schreibt er ,,La Bibbia dei villani“ (Bibel der Rüpel) für das Festval von Benevento. Fo und Rame vereinen ,,Mistero buffo“ und ,,Sesso? …“ zu einer Aufführung. Die Tournee durch Italien wird zu einem Triumph.

1997 Fo schreibt ,,Il diavolo con le zinne“ (Der Teufel mit den Titten). Das Stück um einen unbestechlichen Richter wird mit Rame und G. Albertazzi im August in Messina während des Festival Taormina Arte uraufgeführt. Fo nimmt in Mailand an einer Gewerkschaftsdemonstration gegen die Sezessionpläne der Lega Nord teil und hält einen Monolog über Fahne und Nationalhymne. Im Oktober gibt die Schwedische Akademie die Verleihung des Literaturnobelpreises an Dario Fo bekannt. Die Auszeichnung ruft in Italien wie im Ausland begeisterte Zustimmung wie ablehnende Kritik hervor. Der Preis wird am 8.12. in Stockholm übergeben.
Dario Fo ist seit Jahrzenten der meistgespielte italienische Autor im Ausland (in über 50 Ländern), seine Stücke sin in rund 30 Sprachen übersetzt. Fo und Rame kündigen an das Preisgeld für Behinderte einzusetzen und ausserdem Adriano Sofri in seinem Kampf um Freilassung zu unterstützen, der zu Unrecht im Gefängnis in Italien saß.

1998 Bei Untersuchungen über rechte Terroraktionen der 70-er Jahre erhärtet sich der Verdacht, daß der Überfall und die Vergewaltigung von Rame im Jahr 1973 durch 4 Neofaschisten von einer Mailänder Carabinieri-Einheit initiiert worden waren. Fo fordert das Eingreifen des Staatspräsidenten. Im März unterstützt er mit seinem Stück ,,Marino libero! Marino è innocente!“ (Freiheit für Marino! Marino ist unschuldig“) die Kampagne zur Wiederaufnahme des Sofri-Prozesses. Vorproben werden auch im Fernsehen übertragen.

Der Autor hat leider keine Quellen genannt.

Direktor Schulnote.de

Louisa

Autor dieses Referates

Biographien
Schulfach

0 .
Klasse - angegeben vom Autor
0 ,0
Note - angebenem vom Autor


0,0

Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1
Welche Note gibst Du?

Loading…
0
Aufrufe deses Referates
0
lesen gerade dieses Referat

Buchvorstellung ICH KNALL EUCH AB
Leben von Theodor Storm
Franz Schubert
Biografie von Pythagoras
Theodor Fontane
Liedanalyse von Winterreise von Fran…
China
Lebenbild Rainer Maria Rilke
Erörterung – Pirsings
Albert Einstein
Franz Fühmann
Heroin
Walt Disney Biografie
Gewalt als Freizeitspaß
Marilyn Monroe
Bewerbung (Nur noch Daten einsetzen)
Die neunen Leiden des jungen W
Usher Biografie
Berliner Mauer
Die Geschichte des Kriminalromans
Hasch und Marihuana
Theodor Fontane
Todesstrafe
Peter Härtling
Sammy Deluxe
Aufklärung
Balzac Biografie
Romeo und Julia (Zusammenfassung)
Max Frisch
Biografie – Karoline von Günderode
Goethe – Deutschlands größter Dich…
Martin Luther King
Linking Park
Mathilde Möhring eine moderne Frau…
Deutsche Literatur (1918 – 1945)
Die Entstehung von Krebs
Die Venus
Das Auge
Doldengewächse, Kreuzblütler, Schm…
Höhen in einem Dreieck
Abtreibung
Alchemie
Dr. Konrad Adenauer
ALEXANDER DER GROßE
Alfred Andersch
ANNA VON SACHSEN (1544–1577)
Anna von Österreich
Aristoteles
Louis Daniel Satchmo Armstrong
Lebensbild von Friedrich August I
Johann Sebastian Bach
BETTINA LICHT
Jürgen Bartsch
Georg Büchner am 17. Okt. 1813 in D…
Arnold Böcklin ein Vertreter der Ne…
Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Carl Friedrich Benz
Joseph Beuys
HILDEGARD VON BINGEN
Otto von Bismarck
Heinrich Böll
Friedrich Christian Carl von Bodelsc…
Napoleon Bonaparte
Dietrich Bonhoeffer
Katharina von Bora (1499-1552)
Albrecht von Brandenburg
Willy Brandt, der Friedenskanzler
Die Brüder Grimm
Brecht und die Frauen
Heinrich Brüning: Biographie
George W. Bush
Caesar
Caligula
Ernesto Che Guevara
Sir Winston Churchill
William J. Clinton 1993-2001
Bessie Coleman (26.1.1893-30.4.1926)
James Cook
Pierre de Coubertin Leben und Werk
Leonardo da Vinci
Die Geschwister Scholl und die Weiß…
Walt Disney
Friedrich Dürrenmatt
Friedrich Dürrenmatt
Friedrich Ebert
Albert Einstein zwischen Wissenschaf…
Ernest Hemingway
Hans Fallada
1. Biographie Theodor Fontanes
Erich Fried
Caspar David Friedrich
MAX FRISCH
Das Leben des Galileo Galilei
Mahatma Gandhi (1869 – 1948)
Die Biographie von Andreas Gryphius
Die Biographie von Andreas Gryphius
Otto Hahn
Gerhart Hauptmann
Heinrich Heine
Hitlers Biographie vor 1933
Händel, Georg Friedrich (1685-1759)
Ingeborg Bachmann
Franz Kafka
John F. Kennedy
Martin Luther King jun.
Heinrich von Kleist
Christoph Kolumbus
Erich Kästner Leben und Werk
Lenin, sein Leben mal kurz gefasst.
Ludwig XIV.
Klaus Mann
Marie Curie
Marilyn Monroe
Gotthold Ephraim Lessing
Astrid Lindgren
John Locke
Karl Marx
ULRIKE MEINHOF
Lebenswerk von
Mother Teresa
Wolfgang Amadeus Mozart
Napoleon
Isaak Newton
Friedrich Wilhelm Nietzsche
Seminararbeit
René Wilhelm Johann Josef Maria Rilke
Friedrich Schiller von 1782- 1805
Arthur Schnitzler
Die Geschwister Scholl
Alice Schwarzer
Das Leben und die Werke von William …
Ernst Werner von Siemens
Sisi – Kaiserin von Österreich
Sokrates
Jossif Wissarionowitsch Dschugaschwi…
Biographie von Claus Schenk Graf von…
Hans Theodor Woldsen Storm
Erwin Strittmatter
Nikolajewitsch Tolstoi
Inhaltsverzeichnis
Turing, Alan
Walter Ulbricht (1893-1973)
Leonardo da Vinci (1452-1519)
Antonio Vivaldi – Einer der populär…
Walther von der Vogelweide – Ein Bio…
ALICE WALKER
George Washington
Walt Whitman – Biography
Oscar Wilde
Stefan Zweig – Leben und Werk
Alfred Adler – Das Minderwertigkeits…
Ilse Aichinger – DAS FENSTERTHEATER
Isabel Allende Das Geisterhaus
Alfred Andersch
Jane Austen
Paul Auster, Die New York-Trilogie
Georg Büchner Dantons Tod (Drama 4 …
Facharbeit über Jakob der Lügner
Onkel Toms Hütte
Abwasserreinigung
Auswirkungen von Reinigungsmitteln a…
Bau und Wirkungsweise einer mehrstuf…
Bedrohte Arten
Belastungen der Umwelt
Belegarbeit-Globale Umweltprobleme a…
Übungen im Freien zur Ökologie – F…
Chemisch- biologische Untersuchungen…
Das Klima
DAS ÖKOSYSTEM ALPEN
Kurzvortrag See
Der Treibhauseffekt
Der Zusammenhang zwischen dem Ozonlo…
Desertifikation – Schwerpunkt Sahel
Die Abfallwirtschaft
Die Atmosphäre – Umweltproblem Luft
Abwasserreinigung
Zerstörung der Ozonschicht
Elektrosmog – Biologische Auswirkung…
Entwicklung der Carabidenfauna einer
Die Everglades- ein Internationales …
Facharbeit – Biologie nachwachsende …
Die Flora und Fauna der subtropische…
Holzpellets – Energieversorgung der …
Ökologie
Ökosystem Fließgewässer
Ökosystem Hochgebirge

Insgesamt 186 Referate von Louisa

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

ykm.de/SN_Bio_1149

Diese short-URL bringt Dich direkt zu  Biographie Referate auf schulnote.de.
Teile Sie mit Deinen Freunden.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.