Wilhelm II. (Deutsches Reich

Wilhelm II. (Deutsches Reich​ - ein Biographien Referat

Dieses Referat hat Felix geschrieben. Felix ging in die 10. Klasse. Für dieses Biographien Referat hat wurde die Note 2 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Felix herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Felix würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Felix Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Felix Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Felix, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Sehr kurze Beschreibung von Kaiser Wilhelm II.

Wilhelm II. wurde am 17. Januar 1859 in Berlin als Sohn des späteren Friedrich III. und dessen Frau Victoria geboren. Somit war er Enkel Wilhelms I. und Victorias I.
Nach dem Tode Friedrichs III. bestieg Wilhelm II. am 15. Juni 1888 den Thron des deutschen Kaiserreichs. Der 29-jährige Kaiser begann sofort ein eher absolutistisches Herrscherbild zu entwickeln, das ihn als Auserwählten Gottes sah. Da zur gleichen Zeit Otto von Bismarck als Kanzler Deutschlands eine sehr starke Führungsposition besetzte, stellte er ein Hindernis im Führungskonzept des neuen Herrschers dar.
Besonders während des Regierungsanfangs des Kaisers wurden einige Beamten der Regierung, welche für Wilhelm eine Einschränkung der Macht bedeuten könnten, entlassen.
Die größte innenpolitische Krise seiner Regierungszeit war die so genannte Daily-Telegraph-Affäre (1908). Wilhelm II. hatte bei einem Besuch in England unvorsichtige politische Bemerkungen gemacht, die später in der Zeitung veröffentlicht wurden. Deswegen kritisierten ihn alle Parteien des Reichstages und forderten eine Einschränkung seiner Reden und Gespräche. Wilhelm II. war von dieser Kritik so beeindruckt, dass er diese Bitte für kurze zeit annahm.
Am 20. März 1890 entließ Wilhelm II. den Reichskanzler Otto von Bismarck, weil Bismarck den Kaiser und den Reichstag beim Regieren immer versucht hat zu übergehen.
Vor Bismarcks Absetzung glich das deutsche Reich noch einer Diktatur. Bismarck wollte Russland als starken Verbündeten, wobei Wilhelm II auf Österreich vertraute. Des Weiteren war der Kaiser strikt gegen den Kulturkampf. Bismarck wollte das Sozialistengesetzt verschärfen, Wilhelm wollte es jedoch Abschaffen:„Ich will meine ersten Regierungsjahre nicht mit dem Blut meiner Untertanen färben!“ Als Bismarck stur blieb, Kaiser und Reichstag immer noch ignorierte, schickte der Kaiser am 17.3.1890 den Chef seines Militärkabinetts in die Reichskanzlei, mit der Meldung, dass der Kanzler am Nachmittag ins Schloss kommen solle um seine Abtretung zu vollenden. Nachfolger Bismarcks wurde der unerfahrene General Leo von Caprivi.
Bei der Novemberrevolution gab der ab Reichskanzler Prinz Max von Baden eigenmächtig den Rücktritt Kaiser Wilhelms II. bekannt. Am 10. November 1918 floh der Kaiser floh der Kaiser in die Niederlande ins Exil, womit er sein Rücktritt bestätigte. Vom Exil aus versuchte er sein Kaisertum wiederherzustellen, was ihm aber misslang.
Er lebte bis zu seinem Tod (4. Juni 1941) in Doorn, wo er seine Memoiren verfasste und trotz seiner Behinderung als Holzfäller tätig war.

de.wikipedia.org

Direktor Schulnote.de

Felix

Autor dieses Referates

Biographien
Schulfach

0 .
Klasse - angegeben vom Autor
0 ,0
Note - angebenem vom Autor


0,0

Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1
Welche Note gibst Du?

Loading…
0
Aufrufe deses Referates
0
lesen gerade dieses Referat

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

ykm.de/SN_Bio_2227

Diese short-URL bringt Dich direkt zu  Biographie Referate auf schulnote.de.
Teile Sie mit Deinen Freunden.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.