Der Weg des Blutes zurück zum Herzen

Der Weg des Blutes zurück zum Herzen​ - ein Biologie Referat

Dieses Referat hat Anna geschrieben. Anna ging in die 9. Klasse. Für dieses Biologie Referat hat wurde die Note 2 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Anna herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Anna würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Anna Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Anna Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Anna, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Wie die Blutzirkulation verläuft, wie wird er in „gang“ gehaltem,der Weg des Blutes zurück zu Herzen

Der Weg des Blutes zurück ins Herz
Wie funktioniert die Blutzirkulation und wie wird sie im Gang gehalten?

Das ist einmal natürlich das Herz, das das mit Sauerstoff aufgefrischte (arterielle) Blut in die großen Schlagadern des Körpers pumpt und das verbrauchte (venöse), das ihm aus den großen Blutadern des Körpers zufließt, in die Lunge. Die Kraft des Herzmuskels allein aber würde nicht ausreichen, die Blutzirkulation durch alle Organe des Körpers und bis in die Finger und Zehen hinein aufrecht zu erhalten, wenn es nicht noch andere Kräfte gäbe, die eine Pumpwirkung auf das zirkulierende Blut ausüben.

In den Schlagadern ist das die Kraft der Arterienwände selbst, die, im Gegensatz zu den Venen, eine Schicht feiner Muskelfasern haben. Durch Anspannung dieser Muskelfasern wird ein Druck auf das Blut ausgeübt, wodurch der Blutstrom gefördert wird.

Für die Weiterbeförderung des Blutes in den Venen spielt die Bewegung der Körpermuskulatur eine wesentliche Rolle. Werden Körpermuskeln, zum Beispiel die Wadenmuskulatur, bewegt, so werden sie kürzer und dicker, und dadurch drücken sie zugleich das Blut in den Venen weiter herzwärts.
Venenklappen unterstützen den Transport des Blutes zum Herzen zusätzlich, indem das Blut, jetzt bildlich gesprochen, nicht wieder runter rutscht bis in die Zehen, immer an einer Venenklappe verweilt, bis der nächste Schub es wieder weiter vorwärts Richtung Herz bringt.
!!!!!!!!Beispiel mit der Vene auf dem Handrücken!!!!!!!!
( Streicht man mit leichtem duck von Handgelenk mit einem Finger über die Vene in Richtung Finger kann man sie „ verschwinden lassen“, da sie in diesem Moment dann blut leer ist.)



Schließlich spielt als Kraft, die den Blutkreislauf fördert, die Atmung eine sehr wesentliche Rolle: Bei jeder Einatmung wird auf die großen Venen sozusagen eine Saugwirkung ausgeübt, die den Blutrückfluss zum Herzen fördert; durch die gleichzeitige Bewegung des Zwerchfells entsteht eine Art Massagewirkung auf die Bauchorgane, wodurch in ihnen der Blutumlauf eine Förderung erfährt.

Pfortader: Sie ist das Gefäß, dass das Blut aus der Bauchhöhle der Leber zuführt. Dieses aus den Venen des Magens, Darms, Bauchspeicheldrüse und Milz stammende Blut führt außerdem von den im Darm resorbierten Nahrungsstoffen Eiweiß, Zucker, Salze und Wasser, während Fett durch die Lymphwege in die Vena subclavia sinistra geleitet wird.

2. Auflage Allgemeine und spezielle Krankenpflege, Pschyembel

Direktor Schulnote.de

Anna

Autor dieses Referates

Biologie
Schulfach

0 .
Klasse - angegeben vom Autor
0 ,0
Note - angebenem vom Autor


0,0

Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1
Welche Note gibst Du?

Loading…
0
Aufrufe deses Referates
0
lesen gerade dieses Referat

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

ykm.de/SN_Bio_1496

Diese short-URL bringt Dich direkt zu  Biographie Referate auf schulnote.de.
Teile Sie mit Deinen Freunden.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.