Pinguine

Pinguine​ - ein Biologie Referat

Dieses Referat hat Maximilian geschrieben. Maximilian ging in die 8. Klasse. Für dieses Biologie Referat hat wurde die Note 1 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Maximilian herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Maximilian würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Maximilian Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Maximilian Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Maximilian, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Alle Arten der Pinguine im Überblick

Pinguine

Kaiserpinguin (lat. Aptenodytes forsteri)
Größe: 100 cm
Gewicht: max. 40 kg
Brutgebiet: Packeisgürtel um die Antarktis
Besonderheiten:
– größte existierende Pinguinart
– gut an extreme Kälte angepasst (bis –40°C)
– am weitesten südlich brütende Art
– baut kein Nest, sondern brütet sein einziges Ei in seiner Bauchfalte aus
– die Jungen sind erst nach einem halben Jahr ausgewachsen

Königspinguin (lat. Aptenodytes patagonicus)
Größe: 90 cm
Gewicht: bis 20 kg
Brutgebiet: antarktische und subantarktische Inseln
Besonderheiten:
– nach Kaiserpinguin zweitgrößter Pinguin
– schlanker als Kaiserpinguin
– orangefarbene Ohrenflecken
– baut ebenfalls kein Nest
– Jungvögel und nicht brütende Alttiere entfernen sich weit vom Brutgebiet
– es wurden schon Tiere an den Küsten Neuseelands, Australiens, Südafrika und Südamerika gesehen
– brüten zweimal in drei Jahren, manchmal nur alle zwei Jahre

Eselspinguin (lat. Pygoscelis papua)
Größe: 60 cm
Gewicht: 6-7 kg
Brutgebiet: Küsten des antarktischen Festlands und subantarktische Inseln
Besonderheiten:
– größtes Verbreitungsgebiet
– Tiere in nördlicheren Regionen sind schwerer als die in südlicheren Regionen
– meist das ganze Jahr in Gewässern in der Nähe ihrer Brutstätten
– friedlich

Adéliepinguin (lat. Pygoscelis adeliae)
Größe: 55 cm
Gewicht: 5 kg
Brutgebiet: antarktische und umliegende Inseln
Besonderheiten:
– Mitte der 90er Jahre wurden 2,5 Millionen Brutpaare gezählt
– im Winter im Packeisgebiet
– neben den Kaiserpinguinen die südlichste Art
– Jungenaufzucht erfordert drei Monate
– Namen von der Ehefrau des Dumont d´Urville, der sie auf einer Expedition entdeckte
– fliehen vor größeren Angreifern

Zügelpinguin (lat. Pygoscelis antarctica)
Größe: 55 cm
Gewicht: 4,5 kg
Brutgebiet: südatlantisch Inseln und antarktische Halbinsel
Besonderheiten:
– aggressiv
– schrecken selbst vor Hunden nicht zurück
– dehnt Verbreitungsgebiet weiter aus
– Mitte der 90er Jahre wurden 7,5 Millionen Brutpaare gezählt

Magellanpinguin (lat. Spheniscus magellanicus)
Größe: 58 cm
Gewicht: bis 5 kg
Brutgebiet: Küste Südamerikas
Besonderheiten:
– lebt in relativ kalten Gewässern
– baut sein Nest in Erdhöhlen, Buschwerk oder Felsnischen
– ist als Pinguin der gemäßigten Breiten stärker der Bedrohung durch menschliche Einflüsse (Öl usw.) ausgesetzt

Brillenpinguin (lat. Spheniscus demersus)
Größe: 55 cm
Gewicht: 3,5 kg
Brutgebiet: nur in Küstengewässern Südafrikas ( zum Teil auf Festland, eher auf Inseln)
Besonderheiten:
– standorttreu
– entfernt sich für Nahrungssuche nur 10 bis 12 Kilometer von der Küste
– nur junge Tiere wandern manchmal mehrere hundert Kilometer
– lebt in Nähe stark befahrener Schifffahrtrouten
– Bestände nehmen ab ( wegen Ölverschmutzung usw.)

Galápagospinguin (lat. Spheniscus mendiculus)
Größe: 40 cm
Gewicht: 2,5 kg
Brutgebiet: Galápagos-Inseln
Besonderheiten:
– einzige tropische Art
– an extreme Temperaturunterschiede angepasst
– nach Zwergpinguin kleinster Pinguin

Humboldtpinguin (lat. Spheniscus humboltidti)
Größe: 55 cm
Gewicht: 5,5 kg
Brutgebiet: von Südchile bis Küsten Perus
Besonderheiten:
– lebt sehr weit nördlich, bis zum Äquator
– bauen Nester in selbstgegrabenen Höhlen aus Jahrtausende alten Guanoablagerungen
– bedrohte Art, wird deshalb in zoologischen Gärten nachgezüchtet

Goldschopfpinguin (lat. Eudyptes chrysolophus)
Größe: 55 cm
Gewicht: 4,5 kg
Brutgebiet: antarktische Halbinsel und benachbarte Inseln
Besonderheiten:
– auffälliger Kopfschmuck
– leben südlicher als andere Schopfpinguine
– geschätzter Bestand von 12 Millionen Brutpaaren dieser Art (somit wohl häufigste Pinguine)

Haubenpinguin (lat. Eudyptes schlegeli)
Größe: 60 cm
Gewicht: 5-6 kg
Brutgebiet: nur Macquarie-Island und benachbarte Inseln
Besonderheiten:
– eng mit Goldschopfpinguin verwandt
– wandert außerhalb der Brutzeit in nördliche Gewässer
– nicht bekannt, wo sie das Winterhalbjahr verbringen

Snares-Dickschnabelpinguin (lat. Eudyptes robustus)
Größe: 55 cm
Gewicht: 4 kg
Brutgebiet: Snares-Inseln im Süden Neuseelands
Besonderheiten:
– kontaktfreudig gegenüber Artgenossen
– Abgelegenheit seines Brutgebiets schützt ihn vor Menschen
– soll in unteren Etagen niedriger Bäume schlafen

Felsenpinguin (lat. Eudyptes chrysocome)
Größe: 50 cm
Gewicht: 3 kg
Brutgebiet: Subantarktis und Inseln des südlichen Indischen und Atlantischen Ozeans
Besonderheiten:
– „Bergsteiger“ unter den Pinguinen
– Brutstätte an schwer erreichbaren Felsküsten
– aggressiv, attackieren auch Menschen
– legen meist zwei Eier, von denen das erste nicht ausgebrütet wird

Dickschnabelpinguin (lat. Eudyptes pachyrhynchus)
Größe: 50 cm
Gewicht: 4 kg
Brutgebiet: Neuseeländische Südinsel und vorgelagerte Inseln
Besonderheiten:
– versteckte Lebensweise
– brüten an gemäßigt-kühlen Küstengewässern Neuseelands zwischen Juli und März
– es wird vermutet, dass es 5000 bis 10000 Brutpaare von ihnen gibt

Sclater- oder Kronenpinguin (lat. Eudpytes sclateri)
Größe: 55 cm
Gewicht: 4-5 kg
Brutgebiet: Inseln im Südpazifik, nördlich Neuseeland
Besonderheiten:
– Brutkolonien im subantarktischen Klima
– über winterliche Wanderungen wenig bekannt
– weniger aggressiv als Dickschnabelpinguine
– können ihren Federschmuck aufrichten

Zwergpinguin (lat. Eudyptula minor)
Größe: 30 cm
Gewicht: 1 kg
Brutgebiet: neuseeländische Südinsel, Chatham-Inseln, Süden Australiens und Tasmaniens
Besonderheiten:
– kleinster Pinguin
– brütet in selbstgegrabenen Höhlen
– Partner bleiben sich treu
– immer gleicher Brutplatz
– fallen oft Ölkatastrophen zum Opfer, da sie nahe großer Schifffahrtsrouten leben
– gelten aber nicht als bedroht

Gelbaugenpinguin (lat. Megadyptes antipodes)
Größe: 55 cm
Gewicht: max. 6 kg
Brutgebiet: Südostküste und vorgelagerte Inseln der neuseeländischen Südinsel
Besonderheiten:
– brütet selten in Kolonien
– nistet in dichten Küstenwäldern, deren Rodung seit den 50er Jahren zu einer Abnahme um drei viertel des Bestandes führte
– mit keiner anderen Art näher verwandt

Der Autor hat leider keine Quellen genannt.

Direktor Schulnote.de

Maximilian

Autor dieses Referates

Biologie
Schulfach

0 .
Klasse - angegeben vom Autor
0 ,0
Note - angebenem vom Autor


0,0

Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1
Welche Note gibst Du?

Loading…
0
Aufrufe deses Referates
0
lesen gerade dieses Referat

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

ykm.de/SN_Bio_694

Diese short-URL bringt Dich direkt zu  Biographie Referate auf schulnote.de.
Teile Sie mit Deinen Freunden.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.