Die Verdauung

Die Verdauung​ - ein Biologie Referat

Dieses Referat hat Maximilian geschrieben. Maximilian ging in die 8. Klasse. Für dieses Biologie Referat hat wurde die Note 1 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Maximilian herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Maximilian würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Maximilian Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Maximilian Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Maximilian, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Verdauung – Biologie

Die Verdauung

Die Verdauung beginnt schon im Mund, indem die Nahrung mit den Zähnen zerkleinert wird, was wiederum die Speicheldrüsen anregt, Speichel zu produzieren. Wenn wir z. B. ein Brötchen essen, wird durch den Speichel die Stärke, ein Nährstoff des Brötchens, freigesetzt. Da der zerkleinerte Bissen gleitfähig geworden ist, rutscht er beim Schlucken in die Speiseröhre und landet so im Magen, der bis zu zwei Liter Speisebrei aufnehmen kann. Von der Magenwand werden täglich etwa zwei Liter verdünnte Salzsäure und Verdauungsstoffe abgesondert, die man Magensaft nennt. Dieser zersetzt Eiweißstoffe in noch kleinere Bausteine, als dies die Zähne könnten. Kohlenhydrate und Fette kann er allerdings nicht zerlegen. Gleichzeitig tötet die Salzsäure Bakterien ab, die mit der Nahrung aufgenommen werden. Der Magen gibt den Speisebrei portionsweise an den Dünndarm weiter, in den zwei wichtige Verdauungsdrüsen münden: Die Leber und die Bauchspeicheldrüse. Die Leber erzeugt Gallenflüssigkeit, die Galle, die das Fett in kleinste Tröpfchen zerlegt. Die Galle kann in der Gallenblase gespeichert werden. Von der Bauchspeicheldrüse wird Bauchspeichel abgesondert, der die noch nicht zerkleinerten Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße vollständig zerlegt. Die dadurch entstandenen, kleinsten Bausteine können nun durch die Dünndarmwand ins Blut gelangen und mit dem Blutstrom zu allen Körperzellen transportiert werden. Danach gelangt der Nahrungsbrei in den Dickdarm, wo er eingedickt wird, so dass viel Wasser für den Körper zurückgewonnen wird. Der unverdauliche Rest wird als Kot ausgeschieden.

Der Autor hat leider keine Quellen genannt.

Direktor Schulnote.de

Maximilian

Autor dieses Referates

Biologie
Schulfach

0 .
Klasse - angegeben vom Autor
0 ,0
Note - angebenem vom Autor


0,0

Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1
Welche Note gibst Du?

Loading…
0
Aufrufe deses Referates
0
lesen gerade dieses Referat

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

ykm.de/SN_Bio_785

Diese short-URL bringt Dich direkt zu  Biographie Referate auf schulnote.de.
Teile Sie mit Deinen Freunden.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.