Luft

Luft​ - ein Chemie Referat

Dieses Referat hat Lukas geschrieben. Lukas ging in die 8. Klasse. Für dieses Chemie Referat hat wurde die Note 1 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Lukas herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Lukas würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Lukas Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Lukas Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Lukas, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Chemische Zusammensetzung von Luft

Heute will ich ein Referat über die Luft halten. Luft ist kein Element sondern ein Mix aus mehreren chemischen Verbindungen. Sie besteht aus 78% Stickstoff (N2) und 21 % Sauerstoff (O) Der kleine verbleibende 1%ige Rest setzt sich aus Kohlenstoffdioxid (CO2), Stickstoff- und Schwefelverbindungen, verschiedenen Edelgasen wie Helium, Neon, Krypton Xenon und Argon, zusammen. Sauerstoff (O2) kommt in der Erdrinde am häufigsten vor. Es ist farb und geruchlos und lässt sich durch die Glimmspanprobe nachweisen.
Hält man einen Holzspan, dessen Flamme nach dem Entzünden wieder gelöscht wurde, glimmend in ein Gefäß mit dem Sauerstoff, so flammt der Holzspan auf und brennt wieder. Selbst ist O2 nicht brennbar, aber wenn sich ein Element mit Sauerstoff verbindet, dann spricht man von Oxidation.
Sauerstoff brauchen wir für die Verbrennung, denn jede Verbrennung ist eine Vereinigung mit Sauerstoff. Es bildet sich ein Oxid.
Nachweisen kann man es indem zum Beispiel Stahlwolle an eine Balkenwaage gehängt wird und mit dem Brenner entzündet. Die Seite mit der Eisenwolle wird schwerer. Die Stahlwolle verbrennt dabei mit Sauerstoff zu Eisenoxid, welches schwerer als Eisen ist.
Es verbinden sich die 3Atome Eisen + 2Sauerstoffatome zu Fe3O4 ist gleich Eisenoxid. Oder: Nimmt man ein Metall und Wasser und Sauerstoff so oxidiert das Metall. Es rostet.
Bei der Energiegewinnung in unserem Körper: Wir nehmen Kohlehydrate auf, diese werden bei der Verdauung in Traubenzucker umgewandelt. Zusammen mit dem Sauerstoff aus der Lunge oxidieren diese zu Kohlenstoffdioxid. Also C für Kohlenstoff + O2 für Sauerstoff ergeben Co2= Kohlenstoffdioxid.
Sauerstoff gewinnt man durch Verflüssigung von Luft. Das geschieht erst bei -183 Grad. Wir benötigen ihn für Verbrennung, Korrosionen, Atmung und Brennschneiden. Er kommt in blaue Stahlflaschen in Handel.
Stickstoff (N2) kommt am häufigsten in der Luft vor. Es ist farb und geruchlos. Stickstoff ist nicht giftig, aber er wirkt erstickend, da der zur Atmung benötigte Sauerstoff verdrängt wird. Stickstoff wird auch aus flüssiger Luft gewinnen und kommt in grüne Stahlflaschen in den Handel. Benötigt wird Stickstoff zur Herstellung von Ammoniak, Düngemittel und Kunststoffen.
Die Verbindungen von Stickstoff und Sauerstoff nennt man Stickoxide (NOx).Sie entstehen bei Verbrennungsmotoren, Großfeuerungsanlagen und im Zigarettenrauch. Sie sind starke Umweltgifte, wirken reizend auf Atemwege und führen direkt zur Schädigung der Schleimhäute. In Bodennähe helfen sie mit bei der Bildung des schädlichen Ozons. (Ozon ist eine besondere Form des Sauerstoffs. Da hänge sich zu den 2 Sauerstoffmolekülen noch ein drittes Ozonmolekül dazu. Ist dann O3
Kohlenstoffdioxid(CO2)
CO2 ist ein farb und geruchloses Gas. Es ist schwerer als Luft und entsteht beim Verbrennen kohlenstoffhältiger Verbindungen. Es sammelt sich in Räumen am Boden an, verdrängt den Sauerstoff und führt zur Erstickung! Im Gärkeller einer Brauerei oder Winzerei kann sich Kohlenstoffdioxid aus der alkoholischen Gärung am Boden ansammeln. Wenn der Winzer in den Keller geht, nimmt er eine brennende Kerze mit, die er in Hüfthöhe hält. Geht die Kerze aus, kann er sich nach oben retten. Kohlenstoffdioxid in der Atemluft kann man nachweisen, indem man in ein Glas mit Kalkwasser bläst. Dieses Wasser wird trüb. Oder auf einem treppenartigen Blechstreifen befestigt man Kerzen und führt sie nach dem Anzünden in einen Standzylinder ein. Dann leitet man Kohlendioxid auf den Boden des Gefäßes. Wegen der großen Dichte des Kohlendioxids erlöschen die Kerzen der Reihe nach von unten nach oben.
CO2 wird im Labor aus Salzsäure und Kalk hergestellt. Kohlenstoffdioxid kommt in graue Stahlflaschen in den Handel und wird für die Herstellung kohlensäurehaltiger Getränke, zum Schweißen, in fester Form als Trockeneis und als Treibgas in Feuerlöscher benötigt. Dieses Gas ist aber auch maßgeblich am Treibhauseffekt beteiligt. (Der Treibhauseffekt ist, wenn mehr Kohlenstoffdioxid in die Luft abgegeben wird, als von den Pflanzen wieder aufgenommen werden kann. Dies führt zu einer Aufheizung der Erde).
Kohlenstoffmonoxid (CO)
Entsteht bei Verbrennung mit zu wenig Sauerstoff. Also bei schlecht ziehenden Öfen und bei Verbrennungsmotoren. Da befindet es sich in den Abgasen. Es ist sehr giftig und wirkt ab einer bestimmten Menge tödlich!
Die Edelgase Helium Neon Argon Krypton und Xenon werden als Füllgase für Leuchtstoffröhren und Scheinwerfer verwendet. Radon liefert die Strahlen zur Krebsbehandlung und Helium wird auch zur Füllung von Ballons und Luftschiffen verwendet.


Der Autor hat leider keine Quellen genannt.

Direktor Schulnote.de

Lukas

Autor dieses Referates

Chemie
Schulfach

0 .
Klasse - angegeben vom Autor
0 ,0
Note - angebenem vom Autor


0,00

Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1
Welche Note gibst Du?

Loading…
0
Aufrufe deses Referates
0
lesen gerade dieses Referat

Insgesamt 0 Referate von Lukas

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

ykm.de/SN_Che_558

Diese short-URL bringt Dich direkt zu  Biographie Referate auf schulnote.de.
Teile Sie mit Deinen Freunden.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.