Sprachanalyse mit 9 Sprachmitteln

Sprachanalyse mit 9 Sprachmitteln​ - ein Deutsch Referat

Dieses Referat hat Anna geschrieben. Anna ging in die 11. Klasse. Für dieses Deutsch Referat hat wurde die Note 1 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Anna herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Anna würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Anna Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Anna Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Anna, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

An den Zeitungsbericht ein Königreich für eine Blockpflöte angelehnt

Die Glosse Ein Königreich für eine Blockflöte, die am 19.02.2000 von Tom Hegermann geschreiben wurde, erschien im Iserlohnerkreisanzeiger und befasst sich mit sder Kritik an der Kinowerbung, die mit Saxophon – Musik hinterlegt ist.

Der Autor verwendet in seinem Text eine Reihe verschiedener sprachlicher Gestaltungsmittel, beispielsweise die klassischen rethorischen Mittel, die Sprachebene und den Satzbau. Eines der klassischen rethorischen Mittel ist die Hyperbel, die man an dem Satz“ Ein Königreich für eiene Bolckpflöte “ erkennen kann. Da der Autor seine Aussage intensivieren möchte, weil es irrela ist ein ganzes Königreich für eine „einfache“ Blockpflöte zu geben.
Die Anapher ist auch ein sehr häufig vom Autor genutztes Gestaltungsmittel, da er sagt:“Oh ja, jetzt fühlen wir uns gut, jetzt fühlen wir und prima, jetzt fühlen wir uns groovy,“… . Durch dieses Gestaltungsmerkmal verdeutlicht der Autorseine eigene Meinungnoch mehr, denn er lässt den Text monoton und eintönig erscheinen, wie die Docher möchte in diesem fall auch die letzten Wörter betonen, also“ groovy“ und “ prima“, weil dieses Umgangssprache ist und zur Sprachebene gehört. Genauso wie der Satz:“ […] jetzt hauen wir uns die Hucke voll“. Der Einsatz der Umgangssprachedient nämlich der Funktion, dass der Leser sich mit dem Text identivizieren kann und somit einfacher die Zustimmung des Lesers erwirkt.
Ein weiteres klasisches rethorische Mittel ist die Ironie, die im Text viel verwendet wurde. Zwei Beispiele dafür sind “ Ach bei nahe hätte der Bläser seinen Einsatz verpasst. Grade noch mal gutgegangen.“ und “ schließlich sind wir cool und groovy und prima.“ Mit diesem Gestaltungsmittel möchte der Autor die Aufmerkramkeit des Lesers erhöhen und seine Aussage intensivieren. So nun kommen noch drei klassische rethorische Mittel, und zwar erstens das Paradoxon, was man an dem Satz“ Eine Stundenlange halbe Stunde lang“ erkennen kann. An hand dieses Gestaltungsmittels möchte der Autor die Aufmerksamkeit des lesers widerum herhöhen, denn bei einem solchen Satz stockt jeder für einen hundertsten Bruchteil einer Sekunde ob er es merkt oder nicht.
Zweitens das Repetitio, welches sehr häufig genutzt wurde, beispielsweise “ prima“,“groovy“ und „junge knackiege“. Durch diese Gestaltungsmittel verdeutlicht der Autor wie monoton man einen Text gestalten kann und das es das selbe bei der Werbung für ihn ist.
Das letzte klassische rethorische Mittel in diesem Text ist das Polysyndeton. Denn es steht im Text „säuselt und jammert und schmiert und schleimd das Saxophon „. Dieses Gestaltungsmerkmal wird nur verwendet, damit die Monotonie des Textes noch besser hervorgehoben wird.
So nun der Satzbau. Beim Satzbau nutzt der Autor häufig die Elipse, beispielsweise “ Erlich. Aber komplet. Wirklich.“ Der Einsatz der Elipse wird dazu verwendet um nur das Wesentliche zu sagen, was zur Folge hat das die Aussagenintensivität größer wird.

Zeitungsartike
Ein Königreich für eine Blockflöte

Direktor Schulnote.de

Anna

Autor dieses Referates

Deutsch
Schulfach

0 .
Klasse - angegeben vom Autor
0 ,0
Note - angebenem vom Autor


0,0

Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1
Welche Note gibst Du?

Loading…
0
Aufrufe deses Referates
0
lesen gerade dieses Referat

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

ykm.de/SN_Deu_1458

Diese short-URL bringt Dich direkt zu  Biographie Referate auf schulnote.de.
Teile Sie mit Deinen Freunden.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.