Erörterung

Erörterung​ - ein Deutsch Referat

Dieses Referat hat Sophia geschrieben. Sophia ging in die 11. Klasse. Für dieses Deutsch Referat hat wurde die Note 1 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Sophia herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Sophia würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Sophia Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Sophia Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Sophia, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Literatur in der Schule – Lust oder Frust

Das Thema Literatur steht bei den Lehrern ganz hoch im Kurs. Doch ist es auch für die Schüler eine schöne und angenehme Sache Literatur zu lesen.
Um in dieses Thema ein wenig Licht zu bringen, habe ich mich auf die Suche nach Antworten zum Thema „Literatur in der Schule – Lust oder Frust“ begeben.

Um den Unterricht für beide Seiten so interessant wie möglich zu gestalten sollten sich Lehrer – auch jene welche schon länger in dem Beruf sind – bei der Auswahl an literarischen Werken zum Einen am Alter der zu lehrenden Schüler, zum Anderen an aktuellen Themen orientieren. Da dies nur wenige Lehrer tun, verlässt die Schüler die Lust und der Spaß am Lesen von Literatur und somit verliert der Lehrer die Aufmerksamkeit im Unterricht. Natürlich sollten nicht nur neuere Bücher gelesen werden, denn die alten Klassiker sind ein Stück der Kultur und der Geschichte und man sollte einige von den bekannten Werken kennen und auch mal gelesen haben.
Um jedoch die Auswahl zu treffen ist es bei den Schülern auch gern gesehen, wenn sie sich zwischen verschiedenen Büchern, mit verschiedenen Themen, entscheiden dürfen oder auch Vorschläge für Bücher machen können.
Natürlich gibt es auch einige Lehrer, die sich auf solche Unterrichtsmethoden nicht einlassen. Sie lesen lieber ihre altbekannten und vertrauten Werke, die sie schon seit Jahren oder Jahrzehnten an die Schüler bringen. Da brauchen sich die Lehrer doch nicht wundern, dass sie keine Aufmerksamkeit und nur Desinteresse von den Schülern erfahren. Die Frage ist doch auch, warum die Lehrer das machen. Merken sie etwa nicht, dass die Schüler nicht interessiert sind? Wollen sie sich Arbeit sparen und sich auf der Erfahrung und dem Wissen, dass sie von ihren vertrauten Werken haben, ausruhen? Was ist falsch, daran, mal etwas Neues auszuprobieren und auch mal den Schülern ein bisschen Spielraum zu bieten. Es ist doch schön zu sehen, dass sich die Schüler für die Literatur interessieren und diese mit Spannung verfolgen. Denn das sieht man in der heutigen Zeit nicht mehr oft.
Auch bei der Besprechung des jeweiligen Werkes im Unterricht kann man die Schülern mit kreativen Aufgaben locken. Es ist natürlich selbstverständlich über die Charaktere des Buches zu reden oder einzelne Textpassagen zu analysieren, aber dies muss doch nicht immer bis ins kleinste Detail gemacht werden. Ob Monologe oder Dialoge zu schreiben oder auch mal eine Szene nachzuspielen. Damit bringt man die Schüler aus dem alltäglichen, theoretischen Unterricht heraus. Sie können sich somit freientfalten und ihren Gedanken freien Lauf lassen und, dass ist doch auch für den Lehrer unterhaltsam.

Am Ende meiner Suche kann man doch ohne Weiteres sagen, dass die Schüler durchaus Spaß an Literatur haben. Vorallem, wenn diese auch interessantere und aktuellere Themen beinhaltet und die Lehrer auch bei der Wahl ihrer Lektüren die Schüler miteinbeziehen und sie nach ihrer Meinung fragen.
Also, Lehrer…gebt euch einen Ruck und wagt etwas Neues…dann klappt’s auch mit den Schülern!!!

Der Autor hat leider keine Quellen genannt.

Direktor Schulnote.de

Sophia

Autor dieses Referates

Deutsch
Schulfach

0 .
Klasse - angegeben vom Autor
0 ,5
Note - angebenem vom Autor


0,00

Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1
Welche Note gibst Du?

Loading…
0
Aufrufe deses Referates
0
lesen gerade dieses Referat

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

ykm.de/SN_Deu_2410

Diese short-URL bringt Dich direkt zu  Biographie Referate auf schulnote.de.
Teile Sie mit Deinen Freunden.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.