Die Schachnovelle

Die Schachnovelle​ - ein Deutsch Referat

Dieses Referat hat Clara geschrieben. Clara ging in die 10. Klasse. Für dieses Deutsch Referat hat wurde die Note 1 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Clara herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Clara würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Clara Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Clara Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Clara, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Inhaltsangabe zu dem Buch „Die Schachnovelle“ von Stefan Zweig

Die Schachnovelle

Am Passagierdampfer begegnet Mc Connor den Schachweltmeister Mirko Czentovic, der von einem Pfarrer aufgezogen wurde und ihm das Schachspielen lehrte.
Mc Connor gelingt es für Geld eine Partie gegen Czentovic zu spielen.
Wie erwartet verliert Mc Connor und anderer Spieler in der ersten Runde.
In der zweiten Runde können sie nur mit Hilfe eines fremden Mannes, der sich später als Dr. B ausgibt ein Remis herausholen.
Im laufe des Gesprächs erzählt er unter welchen Umständen er Schachspielen gelernt hat.
Dr. B wurde zur Nazizeit als Vermögensverwalter verhaftet und wurde in einem Hotelzimmer festgehalten. Sein Zustand ändert sich, als er ein Schachbuch stiehlt.
Dr. B lernt alle Meisterpartien auswendig, formt Spielfiguren aus Brot und spielt auf seiner karierten Bettdecke. Als er alle Partien auswendig konnte verlor es für ihn den Reiz, er verfiel in Schizophrenie und spielte gegen sich selbst. Da er durchdrehte, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Der Arzt riet ihm nie wieder Schach zu spielen.
Dr. B lässt sich von Czentivic zu einer Partie überreden. Die erste Partie endet unentschieden, doch in der zweiten langweilt sich Dr. B und droht durchzudrehen und muss von Schachbrett weggebracht werden.

Buch: „Die Schachnovelle“

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.