Justin-Bieber

Justin-Bieber​ - ein Deutsch Referat

Dieses Referat hat L. geschrieben. L. ging in die 8. Klasse. Für dieses Deutsch Referat hat wurde die Note 1 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei L. herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von L. würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine L. Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre L. Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn L., schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Wer ist Justin Bieber – eine Biografie und Auflistung seiner Musik

Wer ist Justin Bieber?



Justin Drew Bieber wurde am 1. März 1994 in London (Ontario) in Kanada geboren. Er wurde von seiner jungen Mutter, sie war erst 18 als sie Justin zu Welt brachte, allein aufgezogen. Justins Vater Jeremy hat nach der Trennung von seiner Mutter neu geheiratet. Der deutsche Nachname Bieber stammt von Justins Urgroßvater. Dieser war als Deutscher vor vielen Jahren nach Kanada ausgewandert. Er hat eine Halbschwester mit dem Namen Jazmin.

Wie einige Musikkarieren heute fing auch die von Justin Bieber mit selbst eingestellten Clips auf YouTube an. Er coverte unter anderem gekonnt Künstler wie Ne-Yo, Stevie Wonder und vor allem Usher. Dort entdeckte ihn auch sein Manager Scooter Braun. Bei einem Talentwettbewerb in Stratford (Kanada) belegte er den zweiten Platz. Die ersten Clips, die er einstellte, waren von diesem Wettbewerb.

Jedenfalls führten über 10.000.000 Besucher dazu, dass Justin einen Plattenvertrag bekam. Sein Debütalbum „My World“ kletterte in den Charts schnell nach oben und die Zahl seiner Fans auf der ganzen Welt explodierte. Der Internetdienst Twitter musste für Justin Bieber einen eigenen Server anschaffen, damit die Anfragen beantwortet werden können.

Ein großer Vorteil für ihn ist die Tatsache, dass sein Album von Produzenten wie The-Dream und Tricky Stewart beeinflusst ist. Sie haben schon mit Künstlern wie Rihanna und Beyoncé zusammengearbeitet.

Was die meisten nicht wissen ist, dass Justin Bieber auch mehrere Instrumente wie Schlagzeug, Gitarre, Klavier und Trompete spielen kann.

Er ist mit vielen Prominenten wie Usher, Justin Timberlake, Jessica Simpson, Barack Obama, P. Diddy, Johnny Depp und den Beckhams befreundet.

Privat ist Justin Bieber zurzeit mit Selena Gomez zusammen.
Den bisherigen Höhepunkt seiner Karriere erreichte Justin mit seinem eigenen Kinofilm „Justin Bieber 3D – Never say never“ Es ist eine Dokumentation über Justin und sein Lebenswerk. Sofern man in seinem Alter schon davon sprechen kann.

Discografie:

Singles:

• One Time – 2009
• Love Me – 2009
• Favorite Girl- 2009
• Down to Earth – 2009
• First Dance – 2009
• Common Denominator – 2009
• Bigger – 2009
• Baby – 2010
• Somebody to Love – 2010
• That Should Be Me – 2010
• Stuck in the Moment – 2010
• Never Say Never – 2010
• U Smile – 2010
• Pray – 2010
• Eenie Meenie – 2010
• Never Let You Go – 2010
• Overboard -2010
• Kiss and Tell -2010
• Up -2011
• Born to Be Somebody – 2011

EP’s:

• My World 1.0 – 2009

Alben:

• My World 2.0 – 2010

Internet

Direktor Schulnote.de

L.

Autor dieses Referates

Deutsch
Schulfach

0 .
Klasse - angegeben vom Autor
0 ,0
Note - angebenem vom Autor


0,0

Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1
Welche Note gibst Du?

Loading…
0
Aufrufe deses Referates
0
lesen gerade dieses Referat

Insgesamt 0 Referate von L.

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

ykm.de/SN_Deu_511

Diese short-URL bringt Dich direkt zu  Biographie Referate auf schulnote.de.
Teile Sie mit Deinen Freunden.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.