The very proper gander

The very proper gander​ - ein Englisch Referat

Dieses Referat hat Lea geschrieben. Lea ging in die 10. Klasse. Für dieses Englisch Referat hat wurde die Note 2 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Lea herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Lea würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Lea Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Lea Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Lea, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

fable-analysis

The very proper gander

The fable “The very proper gander” by James Thurber deals with a gander who is spread rumour about and who is driven out of the country. The gander is married and has two children. He’s a good father who looks after his family and treats it very well. He is fine and very beautiful. He is a quiet member of the barnyard, he never wishes anything bad for the others. He’s always nice and friendly towards the other members.
One day somebody said: “This is a very proper gander”. The word somebody expresses that it could be said by everybody. The old hen who is married with the rooster hears this. But because she does not understand it right she hears the word “propaganda” a homophone that sounds just like “proper gander”. The hen likes talking because there is nothing else to do on the barnyard for an old hen. So she runs to her husband to tell this news. Now the chain begins. Suddenly everybody remembers hearing bad words from the gender or they remember seeing him with the hawks, the enemies of the barnyard. In the end, the animals unite and drive the gander out of the county.
Of course the animals stand for persons and the barnyard for the human society. The gander symbolizes all the quiet persons who try to get along with the others as good as possible. But only one misunderstood word is enough to make the others notice him negatively. Perhaps the gender is an outsider who does not take part in the society and now the other animals remark him. The others spread rumour about the gander and that is not right. They just say these things because the others think the same. One person begins the others go with it. In the barnyard society rules group force so they do not need any proof, they just listen to anybody saying bad things about the gander and they follow that example. Perhaps they’re also jealous of him being beautiful and fine and having such a happy family. The gender family has no problems, and the other barnyard members do not want him to be so lucky if they’re not too.

Der Autor hat leider keine Quellen genannt.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.