La Bretagne

La Bretagne​ - ein Französisch Referat

Dieses Referat hat Lea geschrieben. Lea ging in die 10. Klasse. Für dieses Französisch Referat hat wurde die Note 1 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Lea herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Lea würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Lea Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Lea Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Lea, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Ein Referat auf Französisch über die Bretagne

La Bretagne

La Bretagne est un pays à l’ouest de l’Europe et de la France. Elle est une péninsule qui sépare la Manche de l‘ocean Atlantique.
La mer l’entoure sur trois côtes. La côte est 120 km est s’étendre au nord de Côte d’Emeraude à Côtes d’Armor.
Le climat breton est doux. Il ne fait jamais très froid l’hiver ( 6-8 °C ),
ni très chaud l’été (18-20 °C ). Le climat est aussi humide.
La Bretagne a une surface de 34 000 km² et une population de 3 900 000 habitants.

La Bretagne comprend 4 départements :

• Ill – et – Vilaine: ( verwirrende Mischung, weder ganz bretonisch noch ganz französisch )

• Côte du Nord: ( Côtes d’Armor : « Meerland » )

• Finistère: ( auf bretonisch wörtlich : « Land am Ende der Welt » )

• Morbinan : ( « kleines Meer » )

La Bretagne est riche en petites villes qui sont situées surtout prés de la mer.
Les villes le plus grand sont : St.Brieux, Brest, St. Malo, Rennes.

• St. Brieux: Capitale de Côtes d’Armor
• St. Malo: Einwohner nennen sich weder Bretonen noch Franzosen,
sondern Malouins. Stolz erhobene Stadt, meist besuchter Ort, lebendige Stadt.
• Rennes: Capitale de Bretagne, lebendige Stadt mit junger Bevölkerung
Attraction: Musée de Bretagne, Musée des Beaux – Arts,
Le Quais, Place de la République, St.-Germain,
Jardin du Thabor.

L’histoire

L’histoire de la Bretagne commence depuis 6000 ans. Depuis ce temps–là il y a très grands monuments, qu’on prête ses nom pour cette époque. A ce temps-là des gens a commencé de construire le première maisons. 1850 avant
Jésus-Christ le première tribus d’Irlande et de la Grèce sont immigrées en Bretagne. 700 avant Jésus-Christ les Celtes sont immigrés de l’Asie.
58 avant Jésus-Christ le Romans et particulièrement Cäsar sont arrivées en Bretagne.

La langue bretonne

Le breton est une langue celte comme le gallois et l’irlandais. Aujourd’hui, environ 500 000 personnes parlent cette langue.

Agriculture

La Bretagne était toujours un pays de paysans. On cultive de légumes, le primeurs ( artichauts, carottes, oignons, petits pois et pommes de terre ) et des fruits ( pommes, fraises,… ). Les vaches donnent du lait, les poules des œufs.
Mais les paysans n’ont pas la vie facile. Les champs sont petits, le transport des produit est cher. Beaucoup de paysans sont mécontents car ils travaillent beaucoup et ne gagnent pas assez.

La Bretagne est aussi un pays de pêcheurs. La mer fait partie de la vie quotidienne. Le Bretons sont très bons marins. Aujourd’hui, les bateaux sont plus modernes, mais le métier de pêcheur reste un métier difficile. Le poisson est de plus en plus rare, parce que la mer est polluée est le poissons disparaissent.

L’industrie

L’industrie est encore faible et n’offre pas beaucoup d’emplois aux jeunes. Les usines sont petits et peu nombreuses.
L’industrie de l’alimentation : conserves de poissons et de légumes, des confitures, du lait, du beurre et du fromage.

La cuisine

La cuisine breton est variée et fantaisie. Beaucoup de spécialité sont fameux universel.

Schalen- und Krebstiere : Mies-und Venusmuscheln, Huître (Austern) , Homard ( Carapace et crustacés ) (Hummer), Meeresspinnen, Langusten.

Poisson: Maquereau (Makrelen) , Sole (Seezungen) , Colin (Seehechte), Sardaigne (Sardinen) , Saumon (Lachse) et Truite (Forellen).

Plat de viande: Schinken und Kaldanenwürstchen
( andouilles où andouillettes )

Volaille: Challans-Enten aus Nantes, Hühner aus Rennes

– Reiseführer und Reisekarten ( Könemann )
-Buch : Bretagne Sehen und Erleben
-Buch : Liebenswerte Bretonische Inseln
-Lexikon Encarta
-www.frankreich–experte.de
-www.o-web.com
-www.kroaz-men.com
-www.ebba.de/Bretagne

Direktor Schulnote.de

Lea

Autor dieses Referates

Französisch
Schulfach

0 .
Klasse - angegeben vom Autor
0 ,0
Note - angebenem vom Autor


6,00

Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1
Welche Note gibst Du?

Loading…
0
Aufrufe deses Referates
0
lesen gerade dieses Referat

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

ykm.de/SN_Fra_276

Diese short-URL bringt Dich direkt zu  Biographie Referate auf schulnote.de.
Teile Sie mit Deinen Freunden.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.