Eukalyptus

Eukalyptus​ - ein Geographie Referat

Dieses Referat hat Max geschrieben. Max ging in die 7. Klasse. Für dieses Geographie Referat hat wurde die Note 1 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Max herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Max würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Max Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Max Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Max, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Referat über Eukalyptus

Eukalyptus
Einen warmen und sonnigen Standort benötigt auch der Eukalyptus. Seine ursprüngliche Heimat ist Australien, aber mittlerweile sind die mehr als 600 Arten auch in Asien, Arabien und Europa verbreitet. Eukalytusbäume gehören zu den höchsten Bäumen der Welt, werden teilweise bis 100 Meter hoch. Wegen ihrer feinen, sichelförmigen Blätter werfen sie keine Schatten. Geschätzt wird der Eukalytpus nicht nur von den Koalabären, deren Hauptnahrung er bildet, sondern auch wegen seiner vielfältigen Wirkungen: Das Eukalytus-Aroma hilft bei verstopften Nasen und schwerem Kopf – es wirkt schleimlösend und anregend auf Geist und Psyche.

Eukalyptus ist eine Baumfamilie aus Australien, die zu den Myrtengewächsen gehört.
Bekannt sind diese Bäume durch drei Fakten:
Erstens wachsen sie sehr schnell und werden daher überall auf der Welt gerne als Plantagenbäume zur Zellstoffproduktion angepflanzt (sehr zum Schaden der dafür meist abgeholzten tropischen Urwälder).
Zweitens leben die Koalabären ausschliesslich von Eukalyptusblättern. Diese nur in Australien heimischen Beuteltiere sind der Inbegriff des Kuschel-Teddys.
Und drittens enthält Eukalyptus jede Menge hochwertiges etherisches Öl, besonders in den Blättern. Das bedeutet leider auch, daß die Bäume wie eine Fackel hochgehen, sobald jemand ein Streichholz in ihre Nähe hält. Öl brennt halt sehr gut.
Aber dieses Öl hat auch beste medizinische Qualitäten. Das medizinische Eukalyptusöl wird gewonnen aus den Blättern von Eucalyptus globulus. Sehr merkwürdige Blätter übrigens, beim jungen Baum sind sie relativ klein und eiförmig, während der ältere Baum längliche, grobe, ledrige Blätter hat.
Das etherische Öl wird durch Wasserdampfdestillation gewonnen. Es kann zum Einreiben, Inhalieren und Einnehmen bei allen Erkältungskrankheiten und sogar bei Asthma genutzt werden, aber auch in Salben zum Einreiben gegen Rheuma und Gicht.
Eukalyptusöl ist bestens verträglich, sowohl für Kleinkinder wie auch für Senioren zu empfehlen, und verträgt sich mit so ziemlich allen anderen Medikamenten problemlos. In der Apotheke finden Sie Eukalyptusöl rein, in Mischungen mit anderen etherischen Ölen (Liniplant, Babix), in Kapseln (z.B. Gelomyrtol, Soledum), in Hustensäften und Erkältungssalben wie Stas oder Transpulmin. Natürlich gibt es auch Bäder mit Eukalyptus.
Sollten Sie trotzdem lieber Tee bevorzugen, erhalten Sie den selbstverständlich auch. Drei Teelöffel Eukalyptusblätter mit einer Tasse kochendem Wasser übergießen, drei Minuten zugedeckt ziehen lassen, dann können Sie den Tee in kleinen Schlucken über den Tag geniessen. Da Eukalyptus recht streng schmeckt, kann der Tee auch gerne mit anderen Hustentee-Pflanzen wie Huflattich oder Thymian gemischt werden. Natürlich dürfen Sie auch gerne mit Honig süssen.

Der Autor hat leider keine Quellen genannt.

Direktor Schulnote.de

Max

Autor dieses Referates

Geographie
Schulfach

0 .
Klasse - angegeben vom Autor
0 ,0
Note - angebenem vom Autor


0,00

Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1
Welche Note gibst Du?

Loading…
0
Aufrufe deses Referates
0
lesen gerade dieses Referat

Colorado

Max hat erst ein Referat veröffentlicht

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

ykm.de/SN_Geo_1908

Diese short-URL bringt Dich direkt zu  Biographie Referate auf schulnote.de.
Teile Sie mit Deinen Freunden.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.