Der Erde droht Wassermangel

Der Erde droht Wassermangel​ - ein Geographie Referat

Dieses Referat hat Henri geschrieben. Henri ging in die 8. Klasse. Für dieses Geographie Referat hat wurde die Note 1 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Henri herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Henri würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Henri Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Henri Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Henri, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Interview über Wassermangel in Damaskus

Der Erde droht Wassermangel

In 25 Jahren droht nach Einschätzung der Experten weltweit ernster Wassermangel. Der Bedarf an Frischwasser-Ressourcen werde im Jahr 2025 um rund 40 Prozent höher liegen als noch 1995, berichtete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo unter Berufung auf einen Berichtsentwurf der Welt-Wasser-Kommission, die der Unesco angeschlossen ist. Sollte sich am Verhalten der Menschen nichts ändern, werde der Rückgang der Ökosysteme und der Verlust der Biovielfalt langfristig das Leben zukünftiger Generationen bedrohen. Der Bericht wurde auf dem Welt-Wasser-Forum vom 17. bis 22.März in Den Haag vorgelegt.

Interview mit Amina
Auch Syrien gehört zu den Entwicklungsländern, die mit schlechter Trinkwasserversorgung zu kämpfen haben. Amina kann uns bestimmt näheres zu diesem Problem erzählen?

Gibt es in Damaskus eine Trinkwasserleitung?

Ja, seit 5 Jahren.

Was gab es davor?

Vorher gab es nur Brunnenwasser.

Wie bekamt ihr das Wasser?

Durch Wassertanks, die auf den Dächern waren. Das Wasser wurde aus einem Brunnen in die Tanks gepumpt.

Wie bekamt ihr Trinkwasser?

Es kamen Lastwagen vorbei und man konnte das Trinkwasser kaufen.

Hattet ihr Probleme mit der Trinkwasserversorgung?

Ja, im Sommer wurde das Wasser knapp. Manchmal bekamen wir tagelang nichts.

Wieviel Trinkwasser konntet ihr kaufen?

1½ bis 5 Fässer. Das reicht für einen Tag bei einer größeren Familie.

Wie teuer war das?

5 Fässer kosten 2,30 €.

Und wo habt ihr das Trinkwasser aufbewahrt?

Auch in den Tanks.

Was sagt der Islam zum Wasser?

Man muss sparsam damit umgehen, denn es ist ein Geschenk Allahs.

Regnet es oft in Damaskus?

Nein, viel weniger als es eigentlich sollte. Viele Flüsse sind ausgetrocknet, da viele Bäume abgeholzt wurden.

Danke Amina. Syrien gehört zu den Ländern, die sogar Kriege um den Rohstoff Süßwasser führen. Dies liegt auch an der Lage Syriens, denn es gibt sowohl den Euphrat als auch den Jordan grenzüberschreitenden Fluss. Doch was heißt eigentlich Krieg ums Wasser?

Der Autor hat leider keine Quellen genannt.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.