Peking (Klima

Peking (Klima​ - ein Geographie Referat

Dieses Referat hat Paul geschrieben. Paul ging in die 8. Klasse. Für dieses Geographie Referat hat wurde die Note 1 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Paul herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Paul würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Paul Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Paul Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Paul, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Peking

Peking

Gliederung:
1.Zeichne das Klimadiagramm von Peking
2.Auswertung des Klimadiagramms
2.1.Lage des Ortes (weltweit, geographische Lage)
2.2.Zur Temperatur
a) Jahresdurchschnittstemperatur
b) Temperaturmaximum mit Monatsangabe
c)Temperaturminimum mit Monatsangabe
d)Jahrestemperatursschwankung (Differenz)
e) Frostperiode
2.3.Zum Niederschlag
a) Jahresniederschlag
b) Niederschlagsmaximum mit Monatsangabe
c)Niederschlagsminimum mit Monatsangabe
d)Niederschlagsverteilung im Jahre
e) Trockenperiode
2.4.Synthese (Temperatur- und Niederschlagsverhalten im Sommer/Winter)
2.4.1.Einordnung in Klimazone und wenn nötig in Klimatyp
2.4.2.Erläutere Ursachen für die Klimamerkmale
2.4.3.Einordung in die Vegetationszone
3.Auswirkung des Klimas auf Boden, Wasserhaushalt und Relief
—————————————–

2. Auswertung des Klimadiagramms

2.1. Lage des Ortes
-Fuße des Chingan: im Osten Chinas
-Peking liegt zwischen 39’55° n.B. Und 116’25° ö.L.

2.2.Zur Temperatur
a) Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 11.9°C
b) Am wärmsten ist es im Monat Juli mit einer Durchschnittstemperatur von 26°C.
c)Am kältesten ist es im Monat Januar mit einer Durchschnittstemperatur von -4.4°C.
d)Die Jahrestemperaturschwankung beträgt 31 Kelvin.
e) In den Wintermonaten Dezember, Januar und Februar herrscht eine Frostperiode

2.3.Zum Niederschlag
a) Der Jahresniederschlag beträgt 593mm.
b) Der meiste Niederschlag fällt durchschnittlich im Monat August mit 198mm.
c)Der wenigste Niederschlag fällt durchschnittlich im Monat Januar mit 2mm.
d)Die Niederschlagsverteilung im Jahr ist unregelmäßig. Vor allem im Sommer fallen viele Niederschläge, da zu dieser Zeit der Monsunregen durch Peking zieht.
e) Eine Trockenperiode herrscht in den Monaten Oktober bis März (FALSCH!)

2.4.Synthese: Im Sommer fallen sehr viele Niederschläge, durch den Süd-Ost-Monsun. Gleichzeitig ist es warm. Im Winter fallen wenig Niederschläge, weil es kalt (unter dem Gefrierpunkt) ist, und kaum Wasser kondensieren kann.
2.4.1.Peking liegt in der gemäßigten Klimazone. Merkmale sind kalte trockene Winter und warme feuchte Sommer. Klimatyp: Ostseitenklima
2.4.2.Peking liegt unter Einfluss der außertropischen Westwinde, ist aber stark vom Meer beeinflusst. Im Sommer herrscht der Süd-Ost-Monsun und im Winter der Nord-West-Monsun.
Sommermonsun: Die Luftmassen aus tropischen Pazifikregionen bewegen sich über die warme
Wasseroberfläche des Gelben Meeres und sind deshalb sehr niederschlagsreich. Außerdem
bringen sie warme und feuchte Luft.
Wintermonsun: Die kalte Polarluft aus Sibirien wird durch das schwache Relief nicht
aufgehalten, daraus folgt, dass es (im Winter) keine Niederschläge gibt und trocken ist.
2.4.3.Peking befindet sich in der Vegetationszone der Laub- und Mischwälder.

3.Auswirkung des Klimas auf Boden, Wasserhaushalt und Relief
-Boden: Nährstoffe sinken durch vielen Niederschlag sehr tief in den Boden, dadurch sterben Pflanzen ab (Gegenmaßnahmen: Düngen, Wasser abpumpen)
-Wasserhaushalt: Wegen den großen Niederschlagsmengen im Sommer kommt es häufig zu Überschwemmungen. Außerdem kommt es zur verstärkten Abtragung des Flusslöß, der woanders wieder abgelagert wird und somit dort die Bodenfruchtbarkeit erhöht. (VORSICHT! Nur 1 von 2 Punkte)
-Relief: Das Schwemmlöß führt zu relativ ebenen Gebieten am Unterlauf der Flüsse. Das Gestein aus dem großen Chingan verwittert und wird abtransportiert. Die Ablagerungen erfolgen in der flachen Umgebung von Peking.


Der Autor hat leider keine Quellen genannt.

Direktor Schulnote.de

Paul

Autor dieses Referates

Geographie
Schulfach

0 .
Klasse - angegeben vom Autor
0 ,5
Note - angebenem vom Autor


0,00

Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1
Welche Note gibst Du?

Loading…
0
Aufrufe deses Referates
0
lesen gerade dieses Referat

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

ykm.de/SN_Geo_958

Diese short-URL bringt Dich direkt zu  Biographie Referate auf schulnote.de.
Teile Sie mit Deinen Freunden.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.