Oral History

Oral History​ - ein Geschichte Referat

Dieses Referat hat Ömer geschrieben. Ömer ging in die 12. Klasse. Für dieses Geschichte Referat hat wurde die Note 3 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Ömer herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Ömer würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Ömer Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Ömer Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Ömer, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

In der Oral History geht es um eine mündliche Überlieferung, bei der es oft zu Problemen während eines Interviews oder eines Gespräches kommen kann.
Außerdem kommt hinzu, dass man eine Befragung von Personen durchführt um mehr über ein bestimmtes Thema der Vergangenheit und den Menschen zu erhalten. Dadurch kann man Informationen über den Charakter und den Lebenswandel bzw. den Lebensstil von der befragten Person gewinnen. Man muss aufpassen, da die Ergebnisse immer im Zusammenhang mit der Wahrnehmung der befragten Person gedeutet werden. Es muss vorher geklärt werden, welche Erkenntnisse gewonnen werden wollen. Meistens beinhaltet die Oral History Fehler was die Namen und Daten anbelangt, allerdings ist es gut um herauszufinden welche Stimmungen, Meinungen, Gefühle und welchen Informationsstand die befragte Person hat. Um diese Erfahrungen aufzuschreiben oder zu hören, führt man z.B. Interviews durch. Während des Interviews müssen viele verschiedene Aspekte beachtet werden, welche das Interview und die Antworten verändern und beeinflussen.
Ein Merkmal dieser Beeinflussung ist das Land aus dem die befragte Person stammt. Eigentlich will man dadurch mehr über Deutschland, seine Vergangenheit, mögliche Zukunft und die Veränderungen des Landes erfahren und lernen. Kommt die Person aus einem anderen Land so ist dies schwer, da alle Antworten auf das Herkunftsland bezogen werden.
Bei der Oral History erzählt der Befragte alles subjektiv anstatt objektiv. Er stellt es subjektiv dar, weil er von persönlichen Gefühlen, Interessen, von Vorurteilen voreingenommen ist und alles durch seine persönlichen Erfahrungen vorstellt. Während der mündlichen Überlieferung muss man Indikatoren und Erfahrungswerte bedenken und diese möglicherweise miteinbeziehen, eventuell noch nachforschen, prüfen ob der Befragte diese kennt und mit ihm darüber reden. Man sollte Indikatoren bilden und Erfahrungswerte aus alten Interviews und Erzählungen zum selben Thema miteinbeziehen, um mehr zu erfahren und alles ausführlicher darzustellen. Man muss prüfen, ob die Oral History eine Übertragbarkeit hat und ob bestimmte Fragen oder Antworten auch auf das Thema passen, einen weiterbringen und man diese übertragen kann. Außerdem muss man einbeziehen ob alles repräsentativ ist oder nicht. Es ist notfalls wichtig noch Stichproben(analysen) durchzuführen, andere Quellen zu prüfen und mögliche Fragestellungen entwickeln. Es ist wichtig die Vergleichsbarkeit zu überprüfen um sicherzugehen das alles richtig ist und ob man es mit den anderen Erzählungen vergleichen kann und es nicht etwas völlig anderes ist.

Der Autor hat leider keine Quellen genannt.

Direktor Schulnote.de

Ömer

Autor dieses Referates

Geschichte
Schulfach

0 .
Klasse - angegeben vom Autor
0 ,0
Note - angebenem vom Autor


0,0

Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1
Welche Note gibst Du?

Loading…
0
Aufrufe deses Referates
0
lesen gerade dieses Referat

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

ykm.de/SN_Ges_1964

Diese short-URL bringt Dich direkt zu  Biographie Referate auf schulnote.de.
Teile Sie mit Deinen Freunden.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.