Kreuzritter

Kreuzritter​ - ein Geschichte Referat

Dieses Referat hat Mia geschrieben. Mia ging in die 6. Klasse. Für dieses Geschichte Referat hat wurde die Note 2 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Mia herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Mia würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Mia Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Mia Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Mia, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Kreuzritter, Eroberung Jerusalems

Die Kreuzzüge (1095-1291)

Die Kreuzzüge wurden unternommen, um Jerusalem und das Heilige Land zurückzuerobern und die morgenländischen Christen vom Joch der Heiden zu befreien.
Die durch ein Kreuz gekennzeichneten Kreuzfahrer verpflichteten sich durch ihr Gelübde zum Kampf für das Erbe Christi und erlangten dadurch für sich und ihre in der Heimat verbliebenen Angehörigen Rechte und Privilegien. Sie erwarteten als Lohn für die Kreuzfahrt die Vergebung ihrer Sünden. Besonders viele Kreuzfahrer kamen aus Frankreich und Italien. Neben den herkömmlichen Abzeichen der Pilger, Stab und Tasche, wurden nun auch Waffen gesegnet. Es gab viele größere und kleinere Kreuzzüge. Im ersten wurde Jerusalem wiedererobert.


Die Eroberung Jerusalems

1096 marschierten die Kreuzritter los nach Jerusalem. Dann endlich, nach blutigen Kämpfen gegen die Seldschuken und einiger Streitigkeiten aus dem eigenen Heer, gelangten sie nach dreijährigem Marsch im Juni 1099 an die Mauern Jerusalems. Sie belagerten die Stadt einige Wochen bis zum 15. Juli, als es ihnen gelang Breschen in den Mauerring zu schlagen und die Stadt einzunehmen. Somit wurde die Stadt ein christliches Königreich. Aber schon 1187 verloren sie die Macht über Jerusalem nachdem der ägyptische Sultan Saladin sie aus der Stadt vertrieb.

Der Autor hat leider keine Quellen genannt.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.