Strahlen

Strahlen​ - ein Physik Referat

Dieses Referat hat Lukas geschrieben. Lukas ging in die 10. Klasse. Für dieses Physik Referat hat wurde die Note 2 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Lukas herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Lukas würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Lukas Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Lukas Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Lukas, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

UV-Strahlen+Anwendung

UV-Röhren für industrielle Anwendungen in folgenden Wellenlängenbereichen:UV-A = 320nm – 380nm ( Maximum bei 366nm – Langwelle )UV-B = 280nm – 320nm ( Maximum bei 312nm – Mittelwelle)UV-C = 100nm – 280nm ( Maximum bei 254nm – Kurzwelle)UV-A Strahlung – Langwelliges UltraviolettUV-A BLB: Diese Schwarzglas-Leuchtstofflampen erzeugen ihre UV-Strahlung nur im langwelligen Bereich zwischen 320nm und 400nm. Sie ist für das Auge unsichtbar und unschädlich. Die sichtbare Strahlung wird fast vollständig absorbiert.Anwendung:· Fluoreszenzanalyse in Kriminologie, chem. Industrie, Textilproduktion, Verpackungsindustrie. · Dekorative Beleuchtung · Härtung von UV-sensibilisierten Polymeren, Lacken, Siebdruck · Fotochemotherapie der Psoriasis (Puma-Therapie) etc. UV-A: Diese Leuchtstofflampen ohne den Zusatz BLB haben ebenso wie die BLB-Strahler ihre Hauptemission im langwelligen Bereich. Jedoch wird bei diesen Röhren ein ausgesuchtes Normalglas verwendet, so daß die Röhren auch zu einem sehr geringem Teil im blauen, sichtbaren Bereich strahlen.Anwendung: · UV-A Bestrahlungsgeräte zur Bräunung · Härtung von Fotopolymeren wie gedruckte Schaltungen, Lacke, Druckformherstellung · Fototherapie best. Hautkrankheiten · Insektenfang etc. UV-B Strahlung – Mittelwelliges UltraviolettUV-B: Mittelwellige Leuchtstofflampen sind mit einem Phosphor versehen, der sowohl im UV-B als auch im UV-A Bereich emittiert. Durch Verwendung eines speziellen Glasrohrmaterials wird zwar Strahlung in erheblichem Umfang im gesamten UV-B bereich emittiert, jedoch nur ganz gering UV-C unterhalb 280nm. Wegen seiner intensiven UV-B Strahlung wird dieser Röhrentyp vorwiegend für spezielle Anwendungen eingesetzt.Anwendungen:· Wiss. Untersuchungen in der Fotochemie und Fotobiologie · Klimaprüfgeräte (in Komb. Mit Licht- und Strahlungsquellen) · Fototherapie in Dermatologie und Allgemeinmedizin etc. UV-C Strahlung – Kurzwelliges UltraviolettUV-C: Kurzwellige Leuchtstofflampen sind durch die Verwendung besonderer Spezialgläser in der Lage, 253,7nm UV-C Strahlung zu emittieren. Anwendung: · Bestrahlung bestimmter, in diesem Bereich sensibilisierter Fotopolymere · Fluoreszenzanregung · EPROM-Löschung · Versch. fotochemische und fotobiologische Verfahren · Inaktivierung von Mikroorganismen Kombinierte UV-LeuchtstofflampenUV-AC: Diese speziellen Röhrentypen emittieren kurzwelliges und langwelliges UV-LichtAnwendung: · Fluoreszenzanalyse bei Mineralien und Briefmarken, Haarrissuntersuchungen · Analyse und Kontrolle in der chem. Industrie und Textilproduktion, von Banknoten, Ausweisen und Gemälden, · in der Kriminologie.

Der Autor hat leider keine Quellen genannt.

Direktor Schulnote.de

Lukas

Autor dieses Referates

Physik
Schulfach

0 .
Klasse - angegeben vom Autor
0 ,0
Note - angebenem vom Autor


0,00

Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1
Welche Note gibst Du?

Loading…
0
Aufrufe deses Referates
0
lesen gerade dieses Referat

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

ykm.de/SN_Phy_1564

Diese short-URL bringt Dich direkt zu  Biographie Referate auf schulnote.de.
Teile Sie mit Deinen Freunden.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.