Magnethismus

Magnethismus​ - ein Physik Referat

Dieses Referat hat Defne geschrieben. Defne ging in die 9. Klasse. Für dieses Physik Referat hat wurde die Note 1 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Defne herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Defne würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Defne Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Defne Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Defne, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Mit Quellen leider ohne grafik die konnte ich ned hoch laden

Magnetismus
Physik Referat
*Name*

Inhalts Verzeichnis

1.1 Was ist Magnetismus?
1.2 Was ist ein Magnetfeld?
1.3 Wie nutzt man Magnete?
2.2 Perpetuum Mobile
2.3 Elektromagnet


Was ist Magnetismus?
Und wie nutzt man es? Diese und viele weitere fragen habe ich mir im laufe der letzten Wochen gestellt. Es gibt verschiedene arten Magneten es gibt welche in:

U-Form
Stab-Form
Block-Form

Ich habe mich vor allem mit der Stab-Form beschäftigt.

1.1 Was ist Magnetismus?
Magnetismus ist die Eigenschaft eines Materials, magnetisch leitende Stoffe anzuziehen. Man bezeichnet diese Stoffe als ferromagnetische Stoffe. Darunter fallen alle Arten von Metallen.
Das Material, das über diese geheimnisvolle Art der Anziehungskraft (Magnetismus) verfügt, wird Magnet genannt.
Wenn aber ein Magnet zerbrechen sollte so wird aus jedem teil ein neuer Magnet. Der natürliche Magnetismus lässt sich durch Erschütterung, Ausglühen (Curiepunkt liegt bei 721 °C) und durch Schwächen des magnetischen Wechselfeldes beseitigen.
1.2 Was ist ein Magnetfelder?
Der Raum um einen Magneten, in dem magnetische Kräfte feststellbar sind, heißt magnet Feld.
Richtung und Größe der magnetischen Kräfte werden durch Feldlinien angezeigt. Diese verlaufen außerhalb des Magneten vom Nordpol zu Südpol und innerhalb des Magneten vom Südpol zum Nordpol. Kommen sich zwei gleichartige Pole näher, so stoßen sie sich ab.

1.3 Wie nutzt man Magnete?
Es gibt verschiedene arten wie man Mangnete nutzen kann durch ein:
Kompass, Perpetuum Mobile, Elektromagnet,

Ich beschreibe anhand von 2 Beispielen wie Magnetismus eingesetzt werden kann. Das eine Beispiel gibt es aber leider nicht.


2.1 Perpetuum Mobile

Seit Jahrhunderten träumt die Menschheit davon eine Maschine zu besitzen die ihnen unbegrenzte Energie liefert (arbeit). Das Wort Perpetuum Mobile stammt aus dem Lateinischen und heißt dauernd beweglich.
Diese maschine soll einmal in gang gesetzt werden und unbegrenzt von alleine weiter laufen und Leistung bringen. Bastler versuchen noch heute solch eine Maschine zu konstruieren.

Das bekannteste Perpetuum Mobile wurde von dem Lokomotivführer Lucas aus dem Buch „Jimknopf die Wilde 13“ erfunden.
2Magnete

Und in der Hand hatte er 2 seile für nach links und rechts zu lenken.
Leider gibt es so was noch nicht und wird’s wahrscheinlich auch nie geben.

2.2 Elektromagnet

Alle Elektromagnete bestehen aus einer Spule und einem Eisenkern. Die Spule ist nichts weiter als ein aufgewickelter Draht, der Strom leiten kann. Der Draht wird um ein Stück Eisen gewickelt, den Eisenkern, in unserem Experiment die Schraube.
Fließt durch einen solchen Draht der Strom, so entsteht um ihn herum ein Magnetfeld. Viele nebeneinander liegende Drähte vervielfachen das Magnetfeld, daher werden viele Windungen gewickelt. Das Magnetfeld wird ganz besonders dadurch verstärkt, dass ein Eisenkern in der Spule liegt. Der Eisenkern wird „magnetisiert“. Was bedeutet das?
Ein gewöhnliches – nicht magnetisiertes – Stück Eisen enthält viele regellos angeordnete kleine Magnete. So ein Stück Eisen ist noch kein starker Magnet. Sobald sich aber das Stück Eisen in einem Magnetfeld befindet, werden die kleinen Magnete unter sich „einig“ und ordnen sich in eine Richtung. So wird Eisen zu einem starken Magneten und kann kleine Metallteile magnetisch anziehen.
Hört der Strom in der Spule auf zu fließen, verschwindet sogleich auch das Magnetfeld, das den Eisenkern (die Eisenschraube) in einen Magneten verwandelt hatte. Die Eisenschraube verliert den größten Teil ihrer magnetischen Anziehungskraft; die zuvor angezogenen Metallteile fallen von ihr ab.

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/grd/0302151.htm
http://www.physikfuerkids.de/

Direktor Schulnote.de

Defne

Autor dieses Referates

Physik
Schulfach

0 .
Klasse - angegeben vom Autor
0 ,6
Note - angebenem vom Autor


0,00

Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1
Welche Note gibst Du?

Loading…
0
Aufrufe deses Referates
0
lesen gerade dieses Referat

Insgesamt 0 Referate von Defne

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

ykm.de/SN_Phy_1987

Diese short-URL bringt Dich direkt zu  Biographie Referate auf schulnote.de.
Teile Sie mit Deinen Freunden.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.