Die UNO

Die UNO​ - ein Politik Referat

Dieses Referat hat Marie geschrieben. Marie ging in die 12. Klasse. Für dieses Politik Referat hat wurde die Note 2 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Marie herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Marie würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Marie Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Marie Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Marie, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Die UNO

UNO heißt United Nations Organization, was auf Deutsch übersetzt die Organisation der Vereinten Nationen heißt. Die UNO besteht im September 2002 aus 191 Staaten. Alle „friedliebenden Staaten“ können ihr beitreten.

1937 entsteht die „Atlantik Charta“, eine Erklärung die heute als die Basis der Entstehung der UNO gilt. Die USA und Russland legen vertraglich fest, dass sie auf Vergrößerung ihrer Gebiete verzichten, fordern für zukünftige Gebietsveränderungen die Zustimmung der betroffenen Bevölkerung und das Recht der Völker auf freie Wahl ihrer Regierungsform. Das Hauptziel der Vereinigung der Großmächte war ein Angriff auf Deutschland um den Nationalsozialismus zu zerstören und Adolf Hitler zu stürzen.

Am 26. 6. 1945 wurde die Vertragsorganisation, auf der UN-Konferenz in San Francisco von 50 Staaten (und Polen, das auf der Konferenz nicht vertreten war), gegründet. Am 24.
10. 1945 (Tag der UN) trat die Charta der UN in Kraft.
Die Ziele der UNO sind: Die Sicherung des Weltfriedens durch Vermittlung und schiedsgerichtliche Entscheidungen, Beobachtung und Untersuchung von Konflikten u. a. durch die Entsendung von UN-Streitkräften (UNO-Friedenstruppen, sogenannte „Blauhelme“) und durch diplomatische, wirtschaftliche und militärische Sanktionen, sowie durch Abrüstungsmaßnahmen. Zur Schaffung der positiven Friedensbedingungen fördern die UN die Menschenrechte, damit schließen sie Diskriminierungen aus. Sie fördern die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung. Die Organisation der Vereinten Nationen wurde 2001 (gemeinsam mit ihrem Generalsekretär Kofi Annan) mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.
Die Vereinten Nationen haben 6 Hauptorgane: die Generalversammlung, den Sicherheitsrat, das Sekretariat, den Wirtschafts- und Sozialrat, den Treuhandrat und den Internationalen Gerichtshof.
In der Generalversammlung (engl.: General Assembly) hat jedes Mitglied eine Stimme. Die Generalversammlung tagt einmal jährlich von September bis etwa Januar. Sie wählt auf Empfehlung des Sicherheitsrates den Generalsekretär, die 10 nichtständigen Mitglieder des Sicherheitsrates (mit Zweidrittelmehrheit), ihr eigenes Präsidium und die Mitglieder bestimmter Ausschüsse der Generalversammlung. Sie beschließt das Budget und die Beiträge der Mitglieder.
Politisch wichtigstes Organ ist der Sicherheitsrat (SR), auch Weltsicherheitsrat (engl.: Security Council) mit primärer Zuständigkeit für die Wahrung des Friedens. Neben den ständigen Mitgliedern USA, Russland, China, Großbritannien und Frankreich gehören dem Sicherheitsrat weitere 10, von der Generalversammlung auf zwei Jahre gewählte, nichtständige Mitglieder an. Sachfragen bedürfen einer Mehrheit von 9 Stimmen, einschließlich der ständigen Mitglieder,

-1-
die über ihr Vetorecht Sachentscheidungen, die nicht in ihrem Interesse liegen, blockieren können. Die Beschlüsse des Sicherheitsrates binden alle Mitglieder, doch setzen materielle und militärische Hilfeleistungen der UN-Mitglieder Sonderabkommen voraus.
Das Sekretariat (Sitz: New York, europäische Dienststelle in Genf) führt die Geschäfte der UN und ihrer Organe unter Leitung des Generalsekretärs aus. Der Generalsekretär ist berechtigt den Sicherheitsrat auf wichtige Probleme, insbesondere Friedensbedrohungen, aufmerksam zu machen.

Bisherige Generalsekretäre:
 Trygve Lie (1946-1952)
 Dan Hammarskjöld (1953-1961)
 S. U Thant (1961-1971)
 K. Waldheim (1972-1981)
 Pèrez der Cuèllar (1982-1991)
 B Boutros Ghali (1992-1996)
 Kofi Anan seit 1997

Wo half die UNO beispielsweise oder versuchte es zumindest?
 Im Nahen Osten, Konflikt zwischen Palästinensern und Israelis
 Friedensmission in Kambodscha
 Einsatz um den Streit der Bosnier, Kroaten und Slowenier zu schlichten
 Unterstützung im Kongo, Somalia und in Ruanda
 Bei der Suezkrise in Ägypten
 Hiroshima
 Terroranschlag 2001 auf das World Trade Center




-2-

Der Autor hat leider keine Quellen genannt.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.