Die 10 Gebote der Partnerschaft

Die 10 Gebote der Partnerschaft​ - ein Sonstige Referat

Dieses Referat hat Henri geschrieben. Henri ging in die 9. Klasse. Für dieses Sonstige Referat hat wurde die Note 1 vergeben.
Schulnote.de und alle anderen SchülerInnen, die dieses Referat benutzen, bedanken sich bei Henri herzlichst für die fleißige Unterstützung und Bereitstellung dieser Hausaufgabe.

Ihr könnt die Leistung von Henri würdigen und mit Sternen nach Schulnoten bewerten.

Reden und Vorträge halten.

Bei Vorträgen ist die Vorbereitung und Übung das Wichtigste. Notiere Dir nur Stichpunkte zu Deinem Referat, um nicht in Versuchung zu kommen abzulesen. Vergiss bei Deiner Vorstellung nicht zu erwähnen, wer Du bist – also Deine Vorstellung, und über wen bzw. über was Du Deine Rede hältst. Rede frei und beachte Deine Zuhörer, aber lasse Dich nicht ablenken. Schaue in Deine Klasse und beobachte die Reaktionen. Passe dann Deine Redegeschwindigkeit an. Ein gutes Referat sollte 5-7 Minuten dauern. Verpacke etwas Witz in Deinem Vortrag, um Dein Publikum nicht zu langweilen. Viel Erfolg wünscht Schulnote.de!

Verbessere Deine Henri Note und profitiere mit Geschichten und Referaten bei Vorträgen von dem Wissen hunderter Schüler deutschlandweit. Viele Schüler haben ihre Henri Vorträge bei schulnote.de gefunden und durch unsere Referate, Biographien und Geschichten ihre Leistungen verbessert. Beachte bitte, dass Du diese Arbeiten nur für die Schule verwenden darfst. Du darfst sie nirgendwo posten oder anderweitig verwenden. Wir freuen uns, wenn wir Dir geholfen haben. Berichte uns von Deiner neuen Note! Nutze dafür die Feedback-Funktion.

Dies ist ein Artikel geschrieben von SchülerIn Henri, schulnote.de ist weder für die Richtigkeit noch für die Quelle verantwortlich.

Kurzreferat über die 10 Gebote der Partnerschaft

Die 10 Gebote der Partnerschaft
1.Liebe ist das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es verschwendet.
Zeige Deinem Partner so oft wie möglich, dass Du ihn magst. Ein Zuviel ist nicht möglich.

2. „Es gibt nichts Gutes außer: man tut es.“
Mache von Dir aus Vorschläge für gemeinsame Unternehmungen und
schenke deinem Partner Zärtlichkeit durch liebevolle Gesten im Alltag.

3. Wer nicht sagt, was er will, bekommt nicht, was er möchte.
Sage Deinem Partner, was Dich bewegt. Lasse Deinen Partner teilhaben an Deinem Lebensgefühl (Gegenwart), Deiner Lebensgeschichte (Vergangenheit) und Deinen Lebensplänen (Zukunft).

4. Jeder hat ein Recht auf seine Bedürfnisse – aber nicht auf ihre Erfüllung!
Spreche unerfüllte Bedürfnisse und Wünsche an, sobald Du sie empfindest. Nur so kannst Du vermeiden werden, daß sich Frust anhäuft.

5. Ein Kompromiss, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen,
dass jeder meint, er habe das größte Stück bekommen.
Bemühe Dich um Lösungen, wenn gegensätzliche Wunschvorstellungen deutlich werden. Suche von Dir aus das Gespräch und beende es erst, wenn ihr eine Absprache gefunden habt, die Ihr im Alltag umsetzen könnt.
6. Mit einem anderen Partner gäbe es diese Probleme nicht – aber dafür andere…
Enttäuschungen sind normal. Auch der Traumpartner hat Stärken und Schwächen.
Ihr bleibt zwei eigenständige Personen mit je eigener Lerngeschichte und Erlebnisweise.

7.Die Ehe ist ein Bauwerk, das jeden Tag neu errichtet werden muss.
Vermeide Sätze wie „Nicht schon wieder ich, jetzt ist erst ‘mal der andere dran“! Dies ist der Beginn des unheilvollen Zwangsprozesses, der jede Partnerschaft zerstören kann.

8. Eine Wunde, von Worten geschlagen, ist schlimmer als eine Wunde,
die das Schwert schlägt.
Brich ein Gespräch ab, wenn es zum Streit ausartet, denn dann ist das Erarbeiten
einer Lösung unwahrscheinlich geworden.

9. Ein böses Wort macht zehn liebevolle Gesten zunichte!
Kein Paar schafft es, Streit völlig zu umgehen. Beleidigungen und Beschimpfungen
müssen dabei aber genauso verboten sein wie körperliche Gewalt.

10. Die besten Reformer, die die Welt je gesehen hat, sind die,
die bei sich selbst anfangen.
Übernehme Verantwortung für Eure Partnerschaft. Fange bei Dir an, wenn Du etwas verändern willst.

Der Autor hat leider keine Quellen genannt.

Direktor Schulnote.de

Henri

Autor dieses Referates

Sonstige
Schulfach

0 .
Klasse - angegeben vom Autor
0 ,0
Note - angebenem vom Autor


0,00

Note 6Note 5Note 4Note 3Note 2Note 1
Welche Note gibst Du?

Loading…
0
Aufrufe deses Referates
0
lesen gerade dieses Referat

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

YKM.de ✔ Quickly Shorten Url

ykm.de/SN_Son_1366

Diese short-URL bringt Dich direkt zu  Biographie Referate auf schulnote.de.
Teile Sie mit Deinen Freunden.

Diese Suche hilft Dir, alles auf den Seiten von schulnote.de zu finden. In den Schulfächern kannst du Deine Suche verfeinern, in dem Du die Tabellensuche verwendest.